Förderungen

Profitieren Sie von der finanziellen Unterstützung einer Förderung für Digitalisierungsprojekte und setzen Sie Ihr Business mit unserem professionellen und erfahrenen Team um. Gemeinsam finden wir die passende Förderung für Ihr Projekt und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Analyse

Gemeinsam analysieren wir Ihr Geschäftsmodell und das zu fördernde Projekt. So finden wir die für Sie passende Förderung. 

Beratung

Sie sind sich noch nicht sicher wie und ob Ihr Projekt gefördert werden kann? Wir beraten Sie gerne umfassend zu allen aktuellen Förderungen. 

Beantragung

Wir bereiten mit Ihnen zusammen den Antrag für die Förderung vor. Denn ein korrekter Antrag kann den Prozess vereinfachen und beschleunigen.

Umsetzung

Das von Ihnen angestrebte Projekt kann jetzt umgesetzt und durch die Förderung finanziert bzw. teilfinanziert werden. 

UNSERE ReferenZen
Förderung
IHR E-commerce- Projekt
In Wenigen Schritten

Die D-I-S commerce engineering unterstützt Sie bei der Beantragung von Förderungen für die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse. Verschiedene Förderprogramme bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen auch in Krisenzeiten auf Kurs zu halten, um mit der Konkurrenz mithalten zu können.

Förderung
bestimmen

Wir analysieren Ihr Projekt und definieren Themen für eine Förderung. Zusätzlich legen wir die Rahmenbedingungen des Projektes fest. 

Antrag
Stellen

Wir helfen Ihnen bei der Beantragung – vom Ausfüllen des Antrags bis hin zur Einreichung. Entspricht der Antrag den Richtlinien ist das schon die halbe Bewilligung.

Prüfung &
Bestätigung

Es folgt die intensive Prüfung und Bestätigung des Antrags. Ist der Antrag einmal genehmigt, kann Ihr gefördertes Projekt starten. 

Starten Sie Ihr E-Commerce-Projekt

    Neue Zielgruppen

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Mehr Umsatz

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Ihr Expertenteam

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Optimiertes Kauferlebnis

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Förderungen
    Förderungen
    Im Detail
     

    Wirtschaftliche
    Chancen

    Digitale Technologien ermöglichen neben neuen Geschäftsmodellen, verbesserten Prozessen und Vernetzungsmöglichkeiten auch eine effektivere Kundengewinnung.

    Experten-
    beratung

    Mit der Inanspruchnahme der Förderung für die Digitalisierung erhalten Sie die Möglichkeit, sich zu bestimmten Bereichen von Experten beraten zu lassen, um so Ihre digitalen Prozesse verbessern zu können. 

    Umsetzung in
    Kriesenzeiten

    Durch die Corona-Krise haben insbesondere kleine und mittlere Unternehmen erfahren, wie wichtig die Digitalisierung im Geschäftsalltag ist. 

    Zukunfts-
    tauglichkeit

    Mit dem Start eines Onlinebusiness können Sie Ihr Unternehmen wettbewerbs- sowie zukunftsfähig machen. Nutzen Sie die Chance und wagen Sie den Schritt in die Digitalisierung.

    Übersicht

    Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

    Profitieren auch Sie von über 20 Jahre Erfahrung im E-Commerce!

    +49 711 234 317-0
    projekt@d-i-s.de

    Der Online-Handel wird ganz klar von den großen Unternehmen wie Amazon oder Zalando beherrscht. Als kleines oder mittelständisches Unternehmen sind die finanzielle Mittel dagegen meist zu begrenzt, um den großen Schritt in die Digitalisierung zu wagen.

    Mit einer weitreichenden Förderung für die Digitalisierung von KMUs, die Ihnen durch finanzielle Unterstützung sowohl das notwendige Expertenwissen zur Seite stellt als auch die tatsächliche Umsetzung Ihres Projekts ermöglicht, erhalten auch Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen voranzutreiben.  

    Überblick der Förderprogramme

    Die D-I-S commerce engineering unterstützt Sie bei der Beantragung von Förderungen für die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse.

    Diverse Förderprogramme wie go-digital oder Digitalisierungsprämie Plus, bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen auch in Krisenzeiten auf Kurs zu halten und mit der Konkurrenz mithalten zu können.

    Die Digitalisierungsprämie Plus des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat zum Ziel, die Digitalisierung noch stärker in den breiten Mittelstand des Landes Baden-Württemberg zu bringen.

    Das Förderprogramm go-digital, ausgehend vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, hat zum Ziel, den Mittelstand bundesweit auf dem Weg in die digitale Zukunft zu begleiten.

    Das Förderprogramm ESF des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg unterstützt die Beratung  zur Neuausrichtung, Weiterentwicklung und Anpassung der Geschäftsmodelle einschließlich der konzeptionellen Konkretisierung und der Begleitung der Umsetzung.

    Go DigitalDigitalisierungsprämie Plus
    Fördergeber Bundesministerium für Wirtschaft und Energie#
    Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
    #
    In Kooperation mit der L-Bank#
    Kunden-voraussetzung Niederlassung in Deutschland
    Weniger als 100 Mitarbeiter
    Vorjahresumsatz/ -bilanzsumme von maximal 20 Millionen Euro
    Unternehmenssitz in Baden-Württemberg
    Maximal 500 Mitarbeiter
    Es ist kein Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten und keine öffentliche Stelle zu 25% oder mehr beteiligt
    Mindestprojektsumme von 10.000 Euro
    Förderbereiche Digitale Geschäftsprozesse (Einführung von E-Business-Softwarelösungen für Prozesse wie Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, Bezahlsysteme etc.) – Beratungszeitraum max. 6 Monate
    Digitale Markterschließung (Entwicklung Onlineshop, Webauftritt, Online-Marketingmaßnahmen) – Beratungszeitraum – max. 6 Monate
    Einführung neuer digitaler Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) für Produkte, Dienstleistungen, Prozesse
    Verbesserung der IKT-Sicherheit und künstliche-Intelligenz-Anwendungen
    Im Rahmen des Digitalisierungsprojekts notwendige Schulungen sowie Soft- und Hardware
    Fördersumme Bereich Digitale Geschäftsprozesse: 20 Beratertage, max. Tagessatz 1.100 Euro – 50% Kunde, 50% Zuschuss
    Bereich Digitale Markterschließung 10 Beratertage, max. Tagessatz 1.100 Euro – 50% Kunde, 50% Zuschuss
    Bei 10.000 bis einschließlich 50.000 Euro Ausgaben beträgt die Höhe des Zuschusses 50%, maximal 6.000 Euro
    Bei 50.000 bis einschließlich 120.000 Euro Ausgaben beträgt die Höhe des Zuschusses 12%, maximal 12.000 Euro
    Dauer der Bewilligung längerfristig kurzfristig
    Komplexität der Antragsstellung Komplex einfach
    Website https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/Foerdermodell/foerdermodell.html
    https://www.wirtschaft-digital-bw.de/foerderprogramme/digitalisierungspraemie-plus

    https://www.l-bank.de/produkte/finanzhilfen/digiplus-zuschuss.html
    Zu beachten Es können Förderungen zur Digitalisierung aus beiden Bereichen beantragt werden (z.B. Onlineshop aus dem Bereich „digitale Markterschließung“ UND ERP-Anbindung aus dem Bereich „Digitale Geschäftsprozesse“

    Go Digital

    Mit dem Förderprogramm „go-digital“ unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (kurz: BMWi) kleine und mittelständische Unternehmen. Diese profitieren maßgeblich davon, indem nicht nur die digitalen Prozesse verbessert werden, sondern auch der Umgang mit sensiblen Daten angegangen wird. 

    Voraussetzungen

    Folgende Bedingungen müssen erfüllt werden, um die Förderung für die Digitalisierung zu erhalten: 

    • Ihr Unternehmen muss weniger als 100 Mitarbeiter beschäftigen 
    • Der Vorjahrumsatz muss unter 20 Millionen Euro liegen oder die Vorjahresbilanzsumme nicht mehr als 43 Millionen Euro aufweisen 
    • Der Sitz des Unternehmens muss sich in Deutschland befinden 

    Welche Prozesse werden unterstützt?

    Prozesse eines KMUs werden in diesen vier Phasen gefördert: Bedarfsermittlung, Planung, Umsetzung und Inbetriebnahme. Dadurch können Unternehmen in den folgenden Bereichen Hilfe in Anspruch nehmen: 

    • Digitalisierte Geschäftsprozesse
    • Digitale Markterschließung
    • IT-Sicherheit 

    Das Expertenteam der D-I-S berät Ihr Unternehmen in nachfolgenden förderfähigen Punkten: 

    • Hilfe bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen, wie der Einführung von E-Business-Lösungen für alle Prozesse Ihres Unternehmens bzw. einzelner Teilbereiche, elektronische Zahlungsverfahren oder Versand- und Retourenmanagement. Ziel soll es sein, Arbeitsabläufe bei Kunden durchgängig und sicher zu digitalisieren.  
    • Entwicklung von digitalen Markterschließungen, wie die Erstellung einer Online-Marketing-Strategie, dem Aufbau einer Onlinepräsenz oder Onlineshops und die Nutzung von verschiedenen Plattformen im Bereich Website-Monitoring oder Content Marketing. Ziel ist es, dem Kunden neue Märkte zu erschließen und zu vielfältigen Aspekten des Online-Marketings zu beraten. 
    • IT-Sicherheit, wie Risiko- und Sicherheitsanalyse der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen IKT-Infrastruktur sowie Maßnahmen zur Optimierung des Sicherheitsmanagements. Dieses Modul wird durch eine Partnerfirma der D-I-S betreut.

    Durch die obengenannten Fördermodule können Geschäftsprozesse durch digitale Maßnahmen optimiert und erfolgreich umgesetzt werden.  

    Wichtig: Diese Förderung muss durch ein autorisiertes Beratungsunternehmen beantragt werden; die Fa. D-I-S ist bereits seit September 2020 akkreditiert.

    Wie hoch ist die Fördersumme?

    Die Module digitale Markterschließung und Digitalisierung der Geschäftsprozesse können beide gleichzeitig oder einzeln beantragt werden und jeweils als Haupt- oder Nebenmodul definiert werden. Die Gewichtung wird nach einer ausführlichen Beratung durch die D-I-S festgelegt. 

    Das Hauptmodul wird mit 20 Beratertagen unterstützt; hiervon gehen 2 Beratertage an das Modul IT-Sicherheit, das zwingend integriert sein muss.

    Das Nebenmodul wird mit 10 Beratertagen gefördert.

    Der maximale Tagessatz für einen Beratertag beträgt 1.100 Euro netto – hiervon zahlt der Kunde 50%, die anderen 50% (netto) werden vom Zuschuss finanziert.

    In beiden Bereichen erstreckt sich der Beratungszeitraum auf maximal 6 Monate. 

    Wie lange dauert die Antragsbewilligung?

    Die Antragsbewilligung dauert derzeit ca. 2-3 Monate. 

    Das „Go-Digital“-Förderprogramm läuft folgendermaßen ab:

    1. Sie kontaktieren uns für ein kostenloses Erstgespräch.
    2. Wir analysieren Ihr Projekt und definieren Themen für eine Förderung.
    3. Wir legen die Rahmenbedingungen des Projektes fest.
    4. Wir übernehmen die Beantragung für Sie und reichen den Antrag für Sie ein.
    5. Es folgt die Prüfung und Bearbeitung des Antrags.
    6. Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides beginnt das Projekt, welches sich über maximal 6 Monate erstrecken kann.

    Digitalisierungsprämie Plus

    Das Förderprogramm „Digitalisierungsprämie Plus“ des Wirtschaftsministeriums in Kooperation mit der L-Bank umfasst Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit und der Digitalisierung von Projekten.  

    Voraussetzungen

    Um die Förderung für die Digitalisierung in Anspruch nehmen zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt werden: 

    • Maximal 500 Beschäftigte im Unternehmen (gewerblich/freiberuflich)
    • Es ist kein Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten sowie keine öffentliche Stelle zu 25% oder mehr am Unternehmen beteiligt 
    • Sie investieren in Baden-Württemberg 
    • Das Unternehmen ist nicht in der Land- und Forstwirtschaft oder der Fischerei und Aquakultur tätig 
    • Sie führen kein Unternehmen in Schwierigkeiten im Sinne des EU-Beihilferechts 

     

    Welche Bereiche werden unterstützt?

    Mit der Digitalisierungsprämie Plus können folgende Bereiche finanziert werden:  

    • Erhöhung der Sicherheit von Informations- und Kommunikationstechnik 
    • Digitalisierung von Produktion, Prozessen, Produkten und Dienstleistungen 
    • Kosten für Hard- und Software sowie damit verbundene Dienstleistungen und Schulungen der Mitarbeiter 

    Wie hoch ist die Fördersumme?

    Der Zuschuss der Förderung zur Digitalisierung beträgt bei einem Projektvolumen über 10.000 Euro maximal 6.000 Euro. Bei einem Projektvolumen über 50.000 Euro maximal 12.000 Euro. 

    Wie lange dauert die Antragsbewilligung?

    Die Antragsbewilligung dauert derzeit ca. 2-3 Monate. 

    Wie ist der Ablauf?

    Der Ablauf einer Förderung durch „Digitalisierungsprämie Plus“ gestaltet sich wie folgt:

    1. Sie kontaktieren uns für ein kostenloses Erstgespräch.
    2. Wir analysieren Ihr Projekt und definieren Themen für eine Förderung.
    3. Wir legen die Rahmenbedingungen des Projektes fest.
    4. Wir bereiten die Beantragung für Sie vor und Sie reichen den Antrag ein.
    5. Es folgt die Prüfung und Bearbeitung des Antrags.
    6. Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides kann Ihr Projekt gestartet werden.

    ESF-Förderung

    Mit dem ESF-Förderprogramm unterstützt die Europäische Union Coaching zur Neuausrichtung von Geschäftsmodellen für kleine Unternehmen im Rahmen der Reaktion auf die Covid-19 Pandemie.

    Ziel ist die Investition in Neuausrichtung bzw. Optimierung der Geschäftsmodelle in Bezug auf Digitalisierung und Klimaschutzanforderungen sowie die Hilfe zur Selbsthilfe. 

    Diese Fördermaßnahmen dürfen nur von akkreditierten Beraterunternehmen durchgeführt werden. Die Fa. D-I-S ist bereits seit 2019 akkreditiert.

    Voraussetzungen

    Folgende Bedingungen müssen erfüllt werden, um die ESF-Förderung zu erhalten:

    • Ihr Unternehmen muss weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen
    • Der Vorjahrumsatz muss unter 50 Millionen Euro liegen oder die Vorjahresbilanzsumme nicht mehr als 43 Millionen Euro aufweisen
    • Der Sitz des Unternehmens muss sich in Baden-Württemberg befinden
     

    Welche Bereiche werden unterstützt?

    Mit der ESF-Förderung können folgende Bereiche finanziert werden:

    • Coaching in Bezug auf Erschließung neuer Geschäftsmodelle und neuer Märkte
    • Coaching im Bereich digitaler Technologien
     

    Wie hoch ist die Fördersumme?

    Förderfähig sind 15 Personentage (8 Stunden) à 800 Euro; entspricht 12.000 Euro.

    Wie lange dauert die Antragsbewilligung?

    Da es sich hierbei um ein neu aufgelegtes Förderprogramm handelt, liegen uns hier noch keine Erfahrungswerte vor. Im vorangegangenen ESF-Förderprogramm, das nicht mehr verfügbar ist, dauerte die Bewilligung ca. 2 Monate.

    Wie ist der Ablauf?

    Der Ablauf der ESF-Förderung ist wie folgt:

    • Sie kontaktieren uns für ein kostenloses Erstgespräch.
    • Wir analysieren Ihren Beratungsbedarf und definieren Themen für die Förderung.
    • Wir bereiten die Beantragung für Sie vor und Sie reichen den Antrag ein.
    • Es folgt die Prüfung und Bearbeitung des Antrags.
    • Nach Erhalt des Bewilligungsbescheides kann Ihr Projekt gestartet werden und muss innerhalb eines Jahres zum Abschluss gebracht werden.
    • Die Fördersummenauszahlung erfolgt nach Vorlage eines Verwendungsnachweise und der Rechnung direkt an uns; Sie müssen sich hier um nichts weiter kümmern.
     

    Profitieren auch sie von einer Förderung

    Diese Förderprogramme geben KMUs die Chance, Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle mithilfe der Digitalisierung zu optimieren. Die Investition in digitale Technologien sowie in das Know-How der Mitarbeiter ist heutzutage unabdingbar, um Unternehmen zu stärken und wettbewerbsfähig zu machen. 

    Profitieren Sie daher von der Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands und erhöhen Sie die Marktfähigkeit Ihres Unternehmen, in dem Sie es noch heute zukunftsfähig machen.  

    Haben Sie Fragen zum Thema „Förderprogramme“ oder möchten Sie wissen, ob Ihr Projekt dafür geeignet ist? Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich kostenlos beraten.