Google Shopping

Mit einem optimierten Datenfeed können Sie durch Google Shopping eine große Einnahmequelle schaffen und zusätzliche Kunden gewinnen.  Google Shopping Produkte werden in der Google Suche ganz oben angezeigt. Diese Platzierung ist sehr beliebt und darf nicht außer acht gelassen werden. 

Analyse

Wir starten mit einer Business Analyse um Ihr Produkt und Ihre Zielgruppe perfekt zu verstehen. Im Anschluss werden die richtigen Keywords für die Anzeigen analysiert und definiert. 

Einrichtung

Wir richten Ihr Google Konto richtig ein und importieren alle Produkte. Alles gemäß Google Shopping Richtlinien und Benutzerfreundlichkeit. 

Kampagnen
Planung

Im Ersten Schritt definieren wir gemeinsam Ihre Kampagnenziele. Danach planen wir die gesamte Kampagne. Welche Budgets werden für welches Produkt eingeplant etc.? 

Kampagnen
Schaltung

Sobald alle Ziele und Budgets definiert sind und die ganze Vorarbeit gemacht wurde werden die Kampagnen live geschalten. 

Monitoring &
Optimierung

Alle Maßnahmen werden während der Laufzeit regelmäßig analysiert und optimiert. Gleichzeitig erhalten Sie einen Einblick in alle erreichten Fortschritte und Zahlen. 

UNSERE ReferenZen
Messe Stuttgart
zinzin Edelsteine
Rolf Dammers oHG
BIBKO
Shopping
IHR E-commerce Projekt
In Wenigen Schritten

Google Shopping bezeichnet ein Preisvergleichsportal von Google, das aus Google Shopping Anzeigen besteht. Bei Google Shopping Anzeigen handelt es sich um reine Bildanzeigen, welche oberhalb der Google Suchergebnisse oder auf der rechten Seite dieser ausgespielt werden. Durch Abrechnung auf Klickbasis können Onlineshop-Betreiber ihre Produkte auf den Google Shopping-Listen anzeigen lassen.  

Strategie &
Planung

In einer detaillierten Analyse werden Produkte ausgewählt, welche sich besonders gut für Google Shopping Anzeigen eignen. Anschließend wird eine konkrete Strategie erarbeitet und sinnvolle Keywords festgelegt.

Umsetzung

Wir richten ein Google Ads Konto für Sie ein und erstellen die definierten Google Shopping Kampagnen gemäß den gemeinsam definierten Zielen und Budgets. 

Auswertung &
Optimierung

Um die Google Shopping Kampagnen ständig zu optimieren und an die aktuellen Nutzerbedürfnisse anzupassen, werden diese kontinuierlich überprüft und ausgewertet.

Starten Sie Ihr E-Commerce-Projekt
Ihr Ansprechpartner
JensHerzberg
Jens Herzberg
Sales Manager

    Gezielte
    Ansprache

    Potenzielle Kunden können mit den Google Shopping-Kampagnen zielgenau angesprochen werden. 

    Geringe
    Streuverluste

    Ihr potenzieller Kunde weiß bereits genau, wonach er sucht, weshalb die Streuverluste bei Google Shopping Anzeigen relativ gering sind.

    Hohe
    Konversionsraten

    Im Vergleich zu Google-Suchanzeigen ist die Konversionsrate bei Google Shopping Anzeigen meist höher, da die Nutzer bewusst auf eine Anzeige klicken und meist gewillt sind, etwas zu kaufen.

    Einfache
    Verwaltung

    Sowohl das Erstellen von Google Shopping Anzeigen als auch das Auswerten der Anzeigen ist im Google Merchant Center sehr einfach und übersichtlich. 

     

    E-COMMERCE
    E-commerce Im Detail

    Neue Zielgruppen

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Mehr Umsatz

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Ihr Expertenteam

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Optimiertes Kauferlebnis

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Übersicht

    Kostenlose Erstberatung
    Erhalten Sie eine kostenlose Beratung zu Ihrem persönlichen Projekt und profitieren Sie von unserem interdisziplinären Team aus Experten!

    Unser Verständnis als Full-Service-Agentur

    Als Ihre E-Commerce-Experten aus Stuttgart verstehen wir uns als eine Full-Service-Agentur, die Ihnen von der Beratung bis zur Umsetzung des finalen Onlineshops alles aus einer Hand bietet. Auch das Hosting sowie das Online-Marketing übernehmen wir dabei gerne für Sie.

    Auf unser fundiertes Wissen können Sie sich stets verlassen. In puncto Design liefern wir funktionale und responsive Shopdesigns sowie verschiedene Templates und Shop-Infrastrukturen, um Ihren Start in ein erfolgreiches E-Business so optimal wie möglich zu gestalten. Neben der regelmäßigen Aktualisierung der Plug-Ins des Onlineshops nach dem Go-Live, steht jedem Klienten auf den Gebieten Online-Marketing, Anpassung und Weiterentwicklung ein kompetenter Berater zur Seite. Unsere Kunden profitieren von der kompletten Palette an aktuellem Know-How, welches für die Erstellung marktreifer Konzeptionen nötig ist. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit wird dieses Wissen erfolgsorientiert in die Weiterentwicklung des Onlineshops integriert.

    Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über unsere einzelnen E-Commerce-Leistungen.

    E-Commerce Beratung

    Eine E-Commerce-Beratung bei der D-I-S commerce engineering bildet das Fundament Ihres Online-Business. Von der Analyse der Ist- und Soll-Situation über die Entwicklung der Strategie bis hin zur Auswahl der idealen E-Commerce-Lösung – wir bieten Ihnen eine zielorientierte und effiziente Beratung. Doch auch über die Umsetzung hinaus stehen wir als kompetente Berater an Ihrer Seite, sodass wir Ihren Erfolg im dynamischen Online-Business sicherstellen können.  

    Onlineshop Design

    Das Design Ihrer E-Commerce-Lösung bestimmt mit, ob ein Nutzer weiterklickt oder die Seite zügig wieder verlässt. Daher sollte das Design gut und strategisch überlegt sein, sodass es genau Ihre Zielgruppe anspricht. Folgende Merkmale die dabei zu berücksichtigen sind, sind beispielsweise: Benutzerfreundlichkeit Farbschema und Corporate Design Seitenqualität und Seitenschnelligkeit Gestaltung des Einkaufskorbs

    Erfahren Sie hier mehr über aktuelle Trends im Webdesign. Als E-Commerce-Agentur mit über 20 Jahren Erfahrung kennen wir die Klassiker aber auch die neuesten Trends und wissen, wie wir Ihre Zielgruppe am besten erreichen können.

    Onlineshop erstellen lassen

    Sie verfügen über ein lokales Geschäft oder lediglich über eine Idee und möchten damit ins Online-Business einsteigen? Wir sind gerne Ihr kompetenter Partner und stehen Ihnen von Anfang an mit unserer Expertise zur Seite. Nach der ersten E-Commerce-Beratung steht die Erstellung des Anforderungsprofils an, was mithilfe eines Workshops erfolgt. Hierbei wird sich unter anderem auch für die finale E-Commerce-Lösung entschieden. Anschließend können realistische Kalkulationen vorgenommen und mit der Planung gestartet werden. Nach der Erstellung des Onlineshop-Designs wird das abgesegnete Design in Code umgesetzt und als Template programmiert. In einer Testumgebung werden die Systeme anschließend bereitgestellt und mit Inhalten befüllt. Nachdem die technischen Konfigurationen und finalen Programmierarbeiten getätigt wurden, folgt die finale Datenaufbereitung sowie der Datenimport aller relevanten Informationen. Vor der Produktivschaltung wird der neue Onlineshop dann noch in einer Testumgebung geprüft. Anschließend erfolgt die finale Produktivschaltung.

    Onlineshop Relaunch

    Die verschiedenste Gründe können für einen Relaunch Ihres Onlineshops sprechen: Veraltetes Design Re-Branding des Unternehmens Veraltete Technik/ mangelnde Sicherheit Schlechte Usability Nicht für Mobilgeräte optimiert Geringe Ladegeschwindigkeit etc.
    Unabhängig vom Anlass eines Onlineshop Relaunch liegt allem eines zu Grunde: Eine langfristige Planung. Mit einer umfassenden und sorgfältigen Planung können Sie sich eine Menge Zeit und Geld sparen, denn je später Fehler entdeckt werden, desto aufwändiger sind diese. Wir empfehlen Ihnen daher, sich bei einem geplanten Onlineshop Relaunch kompetente Experten zur Seite zu holen, die Sie rund um Ihre E-Commerce-Lösung beraten.

    ONLINESHOP HOSTING​

    Hosting sollte in erster Linie sicher und zuverlässig sein. Denn E-Commerce-Hosting steht für den elektronischen Handel über eine Internetpräsenz, welche auf einem Server vorhanden ist. Um die dauerhafte und sichere Erreichbarkeit Ihrer Internet-Präsenz sowie eine schnelle Ladezeit zu gewährleisten, bieten wir Ihnen verschiedene Hosting-Pakete an. 

    Folgende E-Commerce-Leistungen finden sich darunter:  

    • Einrichtung oder Umzug der Domain 
    • Installation des Shopsystems 
    • Konfiguration der Systemprozesse 
    • Einrichtung und Tests von Back-Ups 
    • Sicherheits-updates 
    • Einrichtung SSL-Zertifikats  

    Je nach gewählter E-Commerce-Lösung können wir in einem Beratungsgespräch individuell das richtige Hosting-Paket für Sie auswählen.  

    Unsere beliebtesten E-Commerce-Lösungen im Überblick

    Ob Privat- oder Geschäftskunde, Großunternehmen oder mittelständischer Betrieb – wir bieten Ihnen eine kundenindividuelle Lösung, die langfristig überzeugt und nachhaltig Ihren Erfolg im E-Commerce sicherstellt. Als verlässlicher Partner mit 20 Jahren Erfahrung in der Umsetzung von B2B- & B2C-Projekten, übernehmen wir die Planung und Entwicklung Ihrer individuellen E-Commerce-Lösung mit intelligenten Shopsystemen, wieShopware, ORO CommerceMagentoOXID esalesePages und Sana Commerce

    SHOPWARE

    Die E-Commerce-Lösung Shopware ist ein modulares Onlineshopsystem, welches sich durch zusätzliche PlugIns individuell an Anforderungen anpassen lässt. Insbesondere die intuitive und einfache Bedienbarkeit der E-Commerce-Lösung sorgt für ein optimiertes Kundenerlebnis, sowohl auf Kunden- als auch auf Anwenderseite. Ein weiterer Vorteil besteht über eine offene Schnittstelle, welches es ermöglicht, Systeme anderer Anbieter (Zahlungsdienstleister oder Marktplätze) einfach anzubinden.

    Die neuste Version, Shopware 6, ermöglicht zahlreiche weitere Funktionen und Features wie beispielsweise dem Rule Builder, mit dem kundenspezifische Regeln festgelegt werden können.

    OROCOMMERCE

    Wie Shopware ist auch OroCommerce eine Open-Source Onlineshop-Software. OroCommerce wurde als B2B-System entwickelt und eignet sich daher insbesondere für mittelständische Unternehmen. Die besonders flexible E-Commerce-Lösung kann sehr schnell erweitert werden und bietet die Möglichkeit, andere Systeme (z.B. SAP Business One) einzubinden.

    MAGENTO

    Magento kann als besonders skalierbare E-Commerce-Lösung unter anderem durch die Möglichkeit einer vollständigen Personalisierung punkten. Des weiteren zeichnet sich das Shopsystem durch einen hohen Sicherheitsstandard aus. Auch Magento eignet sich mit zahlreichen Featured der B2B-Edition für mittelständische bis große B2B-Unternehmen.

    OXID ESALES

    Die E-Commerce-Lösung OXID eSales zeichnet sich durch verschiedene Editionen aus, welche speziell auf unterschiedliche Anforderungen von Nutzergruppen zugeschnitten sind. So ist die „Oxid eShop Enterprise B2B Edition“ speziell für den B2B-Bereich zugeschnitten und die „eShop Professional Edition“ beispielsweise für Gründer und StartUps. Die „Oxid eShop Enterpreise Edition“ eignet sich ideal für nationale und internationale Utnernehmen, wie beispielsweise KMUs mit hohen Ansprüchen. Mit der „eShop Community Edition“ bietet OXID eSales auch eine kostenlose Version an. Die Verwaltung aller Versionen ist dank eines übersichtlichen Backends sehr einfach und auch die Integration in soziale Netzwerke sowie diverse Marktplätze ist ebenfalls ohne Probleme möglich.

    EPAGES

    ePages bildet eine B2B-Software, die sich insbesondere auf kleine und mittelgroße Unternehmen spezialisiert hat. Bei dieser E-Commerce-Lösung handelt es sich um eine Software-as-a-service-Modell. Dies bedeutet, dass der Kauf, die Installation, Wartung und die Aktualisierung von Hard- sowie Software entfällt. Stattdessen handelt es sich um ein Lizenz- und Vertriebsmodell, welches Software-Anwendungen über das Internet (somit als Service) anbietet. ePages verfügt dabei über die drei Varianten Base, Flex und Enterprise, welche sich insbesondere in den enthaltenen Funktionen sowie der Skalierbarkeit unterschieden.

    SANA COMMERCE

    Sana Commerce ist eine ideale E-Commerce-Lösung für sowohl B2B- als auch B2C-Unternehmen. Es handelt sich dabei um ein vollständig integriertes Shopsystem, weshalb bestehende digitale Geschäftsprozesse beibehalten und problemlos erweitert werden können. Sana Commerce wurde speziell für SAP und für das ERP System Microsoft Dynamics entwickelt.

    Ihre E-commerce Agentur

    Die D-I-S commerce engineering ist Ihre Agentur in Sachen E-Commerce. Wir stehen Ihnen von Beginn an mit einem interdisziplinären Team aus Experten zur Seite und streben gemeinsam mit Ihnen einen nachhaltigen Erfolg an 

    Gemeinsam finden wir die passende E-Commerce-Lösung für Ihr Projekt und geben Ihrem E-Business somit den perfekten Rahmen. Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Beratungsgespräch! 

    Mehr Umsatz durch Google Shopping Ads

    Abo-Commerce

    Wie oft haben Sie heute schon gegoogelt? Die erste Suche beginnt in Deutschland bei drei von vier Produktsuchen direkt bei dem Suchmaschinen-Giganten Google. Dieser Wert macht deutlich, dass eine Präsenz für Ihre Produkte bei Google unverzichtbar ist. Die Besonderheit der Google Shopping Ads besteht darin, dass diese im Vergleich zu den reinen Textanzeigen für eine noch höhere Aufmerksamkeit in der SERP (Search Engine Result Page) sorgen, da sich diese auf die wesentlichen Produktinformationen beschränken und an den prominentesten Platzierungen im Suchnetzwerk ausgespielt werden. Welche Voraussetzungen Sie für die Schaltung von Google Shopping Anzeigen erfüllen müssen und wie diese aufgebaut sein sollten, zeigen wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.

    Was sind Google Shopping Ads?

    Google Shooping Ads sind reine Bildanzeigen, die entweder oberhalb der Suchergebnisse oder auf der rechten Seite innerhalb dieser ausgespielt werden. Da es sich bei Google um einen Preisvergleichsdienst handelt, werden die Anzeigen zusätzlich auf der gleichnamigen Google Preissuchmaschine unter dem „Shopping“ Reiter eingeblendet.

    Abo-Commerce

    © Google

    Die Shopping Anzeigen beschränken sich auf die wesentlichsten Details. So erscheinen neben dem Produktbild, achten Sie auf freigestellte Produktbilder, die Titel-Headline, der Brutto-Produktpreis und die Versandbindungen. Nehmen Sie an Rezensionsprogrammen teil, können auch Produktbewertungen in Form von Sternen ausgespielt werden. Mindestens 100 einzelne Bewertungen sind hier jedoch Voraussetzung.

    Unterschiede zu keywordbasierten Textanzeigen
    Google Shopping Ads sind keine keywordbezogenen Textanzeigen. Eine Keyword-Recherche und Einbuchung der Keywords, unter denen man gefunden werden will, ist daher nicht möglich. Anstelle dessen zieht sich Google die Daten primär aus den Titelangaben, die im Produktfeed hinterlegt sind. Passt eine Suchanfrage zu denen im Produktfeed hinterlegten Daten, wird Google die Anzeige vermutlich ausliefern, falls andere Parameter, wie zum Beispiel der maximale Klickpreis, eine Auslieferung rechtfertigen.

    Wer sollte Google Shopping nutzen?

    Shopping Anzeigen eignen sich für fast alle E-Commerce-Händler, die einen eigenen Onlineshop betreiben und Waren an Endkunden (B2C) verkaufen. Einschränkungen gibt es für die Bereiche Medikamente, Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel. Ein „No-Go“ sind ebenfalls gefährliche Gegenstände wie Waffen. Außerdem ist es noch nicht möglich Dienstleistungen zu bewerben und Produkte, die ausschließlich für die Vermietung gedacht sind.
    Für alle weiteren Händler die im B2C-Bereich unterwegs sind, stellt Google Shopping ein idealer Kanal dar, auf den kein Händler verzichten sollte.

    Produktdatenfeed für Google Shopping

    Grundvoraussetzung für die Anzeigenschaltung ist ein aufbereiteter und gepflegter Datenfeed, den Sie in Ihrem Shop Backend zur Verfügung stellen. Pflichtfelder sind u.a. eine Produkt-ID, Titel-Angaben und ein Beschreibungstext. Die meisten Felder sind für den Kunden in der Anzeige nicht ersichtlich, dienen jedoch als Grundlage für eine optimale Performance der Anzeigenauslieferung.

    Customer Labels
    Neben fest definierten Attributen lassen sich auch fünf Customer Labels hinterlegen. Hier können Sie Ihren Produkten frei definierte Filter zuteilen, wie z.B. eine Sortimentseinteilung in unterschiedliche Preisspannen, Ihren Produkten saisonale Attribute mitgeben (Sommer-, Winterkollektion) oder Verkaufszahlen klassifizieren (umsatzstark, umsatzschwach).

    Das Google Merchant Center

    Bevor die Shopping Kampagnen im Google Werbeanzeigenmanager aufgesetzt werden können, muss der Produktfeed über eine Zwischenstelle, dem Google Merchant Center, eingespielt werden. Das Merchant Center stellt somit den Verwaltungsort der Produktfeeds dar. Hier müssen Sie zu Beginn Ihre URL beanspruchen und verifizieren, so dass Google erkennt, dass die URL korrekt ist und zu Ihrem Shop gehört. Außerdem muss noch eine Kontoverknüpfung zwischen dem Merchant Center und Ihrem Google Ads-Konto hergestellt werden. Wir empfehlen den Produktfeed automatisch einmal täglichen in das Merchant Center zu überspielen, so dass der Produktfeed bei Produkt-Änderungen täglich auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Die Daten können via SFTP/FTP an das Merchant Center übergeben werden.

    Die erste Google Shopping Kampagne erstellen

    Eine neue Shopping-Kampagne wird direkt im Google Ads Konto angelegt.
    Wählen Sie in Ihrem Google Ads-Konto den Kampagnentyp „Shopping“ aus. In den nächsten Schritten müssen Sie folgende Angaben hinterlegen:

    • Verknüpftes Merchant Center Konto auswählen
    • Zielland auswählen
    • Kampagnenuntertyp auswählen
    • Gebotsstrategie und Budget festlegen
    • Anzeigengruppentyp und ggf. den maximalen CPC hinterlegen

    Jetzt ist Ihre Google Ads-Kampagne aufgesetzt und es gilt, die Kampagne noch granularer aufzuteilen, da sich momentan alle Produkte in einer einzigen Produktgruppe befinden.
    Dies erreichen Sie indem Sie alle Produkte, die in Ihrer Kampagne vorhanden sind, nach bestimmten Kriterien verfeinern. Die wichtigsten Unterteilungen sind eine Einteilung auf Produktebene, Produkttyp oder Customer Label. Erst durch diese Unterteilung können Sie die Anzeigenleistung auf Produkt- und Kategorie-Ebene überwachen und auch unterschiedlichen Klickpreise festlegen.

    Fazit: Wann lohnen sich Google Shopping Ads?

    Der Erfolg der Anzeigen liegt in erster Linie auf einem optimierten und sauber aufgesetzten Datenfeed. Achten Sie darauf, dass Sie alle verfügbaren bzw. notwendigen Attribute im Datenfeed unterbringen. Nutzen Sie auf jeden Fall Customer Labels, um frei definierte Filter hinzuzufügen, um Klickpreise für unterschiedliche Produkte zu definieren. Packen Sie nicht alle Produkte in eine Anzeigengruppe, da sonst der manuelle Optimierungsprozess stark eingeschränkt ist. Mit einem feinen Kampagnensetup können Sie mit den Shopping Anzeigen eine Einnahmequelle schaffen, die einen großen Teil Ihrer Einnahmen für Ihren Onlineshop ausmachen können.

    Sie haben Fragen zum Thema oder benötigen unsere Unterstützung bei der Umsetzung von Google Shopping Kampagnen? Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.

    Alle News-Beiträge senden wir Ihnen auch gerne einmal im Monat, bequem und kostenlos direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht’s zur Newsletter-Anmeldung.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.