Wann ist die beste Zeit, um auf Instagram zu posten?

Inhalt

Kostenlose Erstberatung
Erhalten Sie eine kostenlose Beratung zu Ihrem persönlichen Projekt und profitieren Sie von unserem interdisziplinären Team aus Experten!

Die beste Zeit zum Posten auf Instagram

Quelle: Pixabay

Instagram ist ein sehr wichtiges soziales Netzwerk. Unglaublich viele User verbringen täglich mehrere Stunden auf der Plattform. Dementsprechend ist Instagram für Unternehmen ein wichtiges Medium geworden, um Reichweite zu generieren und die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.  

Sie sind mit Ihrem Unternehmen auf Instagram aktiv und bereiten schon fleißig hochwertigen Content vor. Nun möchten Sie den Content veröffentlichen und hochladen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt, um möglichst viele Nutzer abzugreifen? Kann diese Frage pauschal beantwortet werden? 

In diesem Blog-Artikel erhalten Sie genau zu diesen Fragen Ihre Antworten. 

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Instagram-Algorithmus
  2. Welche Zielgruppe ist auf Instagram unterwegs?
  3. Insights: Business-Profil auf Instagram
  4. Welches Format auf Instagram wann posten?
  5. Die beste Zeit zum Posten auf Instagram
  6. Fazit

Der Instagram-Algorithmus

Um zu verstehen, wann die beste Uhrzeit zum Posten auf Instagram ist, muss Instagram selbst verstanden werden. Hinter den unzähligen Postings verbirgt sich ein Algorithmus. Der Algorithmus ist so konzipiert, dass der Nutzer bestenfalls immer das zu sehen bekommt, was ihm auch gefällt. 

Dabei entscheidet der Algorithmus über die organische Reichweite der Inhalte basierend auf den Interaktionen (Likes, Kommentare, Verweildauer usw.), die die Nutzer*innen getätigt haben. Die Personalisierung ist auf der Plattform das A und O. Die User Experience steht im Mittelpunkt, die Nutzer sollen so viel Zeit wie möglich auf der Plattform verbringen. 

Das bedeutet, dass der Faktor Zeit nur ein kleines Zahnrad innerhalb des gesamten Instagram-Algorithmus ist. Demnach sollte man bedenken, dass selbst die beste Zeit zum Posten auf Instagram nicht alleine den Erfolg eines Beitrages oder einer Kampagne bestimmt. 

Welche Zielgruppe ist auf Instagram unterwegs?

Diese Frage ist pauschal schwer zu beantworten. Eine Umfrage nach Altersgruppen in Deutschland zeigt, dass ungefähr 80% aller Nutzer zwischen 16 und 29 Jahre sind. Selbst im Bereich der Altersgruppe von 30-49 sind mindestens 50% aktiv. Das bedeutet, dass eine immens hohe und breite Zielgruppe auf der Plattform vertreten ist. 

DDemnach ist sehr wahrscheinlich auch Ihre Zielgruppe auf Instagram vertreten. Doch um welche Uhrzeit? Wann genau ist Ihre Zielgruppe auf dem Kanal Instagram am aktivsten? 

Insights: Business-Profil auf Instagram

Instagram stellt als soziales Netzwerk Statistiken für die Nutzer, die ein Business-Profil angelegt haben, bereit. Die Daten können mithilfe des integrierten Analyse-Tools – Instagram Insights – abgerufen werden. Innerhalb der Insights erhalten Sie die verschiedensten Einblicke zu den von Instagram generierten Daten Ihrer Zielgruppe. 

Quelle: Screenshot Instagram

Die Länder und Städte spielen eine relevante Rolle, wenn es darum geht die Zeitzonen zu analysieren, wenn das Konto sehr international gestaltet ist. Falls die Zielgruppe weltweit in verschiedenen Ländern vertreten ist, bedarf es differenzierter Posting-Zeiten. Je eindeutiger die Herkunft der Zielgruppe desto gezielter können Uhrzeiten ausgewählt werden. 

Darüber hinaus erhalten Sie Statistiken zu den Altersstrukturen und der Geschlechterverteilung. Diese können möglicherweise Anhaltspunkte sein.  

Besonders interessant in diesem Blog-Beitrag der Faktor der „aktiven Zeiten“. Sie erhalten einen Überblick, an welchen Tagen, das meiste Engagement vorhanden ist und wann die Nutzer die Beiträge Ihres Profils sehen. Noch spezifischer sind die Zeiträume. In einem 3-Stundentakt zeigt Ihnen Instagram die genaue Anzahl an Usern, die in diesem Zeitraum mit Ihren Beiträgen interagieren. 

Das ist der erste wichtige Anhaltspunkt, um zu sagen: Das ist die beste Zeit, um auf Instagram zu posten ist. Doch wie valide sind diese Informationen? Gerade in der Startphase basieren die Angaben auf zu wenig Informationen, um aussagekräftig zu sein. Daher ist es Ihnen nicht möglich zu sagen an welchen Zeitpunkten die gesamte Zielgruppe am häufigsten agiert.  

Welches Format auf Instagram wann posten?

Quelle: https://www.urbanuncut.de/5-tipps-fuer-wachstum-auf-instagram/

Nun hat sich Instagram über die Jahre weiterentwickelt und verschiedene Formate eingeführt, um den Content zu veröffentlichen. Das bedeutet, dass es schwieriger ist eine allgemeine Zeit für das beste Instagram Posting festzulegen. 

Wie Sie in der Abbildung erkennen können, gibt es verschiedene Post-Optionen.  

  • Feed-Post: Landet auf der Startseite ihres Instagram Profils und sorgt für die Gesamtästhetik auf ihrem Konto. 
  • Story: Kann ein Schnappschuss oder –Video sein, das nach 24 Stunden gelöscht wird. 
  • IGTV: Ist ein TV-Kanal auf Instagram und ermöglicht es längere Videos zu posten. 
  • Live: Damit kann ein Live-Stream in Instagram gestartet werden. 
  • Reel: Sind kurze und unterhaltsame Videos, die individuell bearbeitet werden können. 

Wir konzentrieren uns in diesem Blog-Beitrag das Format Reel. Dieses wird als Beispiel verwendet.  

Das Format Reel hat in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen aufgrund des sensationellen Aufstiegs der Plattform TikTok. Das Video-Format gewinnt zunehmend an Bedeutung im Bereich des Social Media. Die Funktion des Formats Reel hat einen eigenen Vorschlags-Bereich im Feed erhalten. 

Quelle: Eigene Darstellung

Je nach Zielgruppe kann mit einem Reel eine viel größere Sichtbarkeit generiert werden. Daher sollten die Formate unabhängig voneinander im Rahmen der Posting-Zeiten betrachtet werden.  

Die beste Zeit zum Posten auf Instagram

Sie werden wahrscheinlich einige Beiträge im Internet dazu finden, die Ihnen genau sagen, welche Wochentage oder Uhrzeiten die besten sind. Leider sind die Angaben nicht valide und teilweise nicht korrekt. Es gibt unzählige Faktoren, die im Rahmen einer Kampagne oder eines Postings eine essentielle Rolle spielen. Sie sollten zunächst genügend Daten sammeln, sich dann eine Strategie überlegen und diese dann ausprobieren und optimieren.  

Wir möchten Ihnen eine mögliche Vorgehensweise anhand eines Beispiels verdeutlichen. 

Die Vorbereitung

Bevor Testphasen eingeleitet werden, sollten Sie im Voraus definieren, wer Ihre Zielgruppe ist. 

Nehmen wir an, dass Ihre Zielgruppe hauptsächlich zwischen 13 und 17 ist (Information durch Insights). Dementsprechend besucht Ihre Zielgruppe höchstwahrscheinlich die Schule. Das bedeutet, Sie können die Uhrzeiten in Zeiträume eingrenzen. Wichtig ist zu beachten, dass Schulferien natürlich starke Einflussfaktoren sein können. Seien Sie sich dessen bewusst und schauen Sie lieber im Kalender nach. 

Darüber hinaus spielt die Saisonalität eine wichtige Rolle. Wenn es Sommer ist, kann es sein, dass der Großteil der Schulkinder sich nachmittags im Freibad befindet. Im Winter ist die Tendenz höher, dass die Schulkinder nachmittags im Kinderzimmer am Smartphone sind.  

Das bedeutet, es müssen Faktoren rund um die Zielgruppe definiert und ausgeschrieben werden. 

Die Testphase

Die Datengrundlage ist sehr wichtig. Daher gilt es zu Beginn viel auszuprobieren und verschiedene Uhrzeiten zu testen. Wichtig ist es Kennzahlen zu nutzen, die vergleichbar sind. Beispiele für Kennzahlen anhand des Formatbeispiels Reel: 

  • Likes 
  • Aufrufe 
  • Interaktionen 
  • Verweildauer 
  • Zeit

Die Auswertung

Nachdem einige Beiträge von Ihnen als Reel gepostet worden sind, werten Sie die gewonnenen Daten aus. Dabei können Sie Zeiträume und Tage festlegen, an denen am meisten geklickt und gesehen wurde. 

Dies kann in einem Excel-Sheet analysiert werden und die Schnittmengen herausgearbeitet werden. Anschließend haben Sie eine bessere Grundlage, um bestimmte Beiträge an einer „besseren“ Uhrzeit zu posten. 

Zusammenfassung der Faktoren

Faktoren, die wichtig sind, um zu wissen, wann die richtige Zeit zum Posten auf Instagram ist: 

  • Testdaten 
  • Zielgruppe 
  • Insights 
  • Content-Format 
  • Saisonalität (Urlaubszeit, Schulferien, Sommer, Winter usw.) 
  • Exogene Faktoren wie z.B. Wetter 

Fazit

Um die beste Zeit zum Posten auf Instagram zu definieren, müssen Faktoren wie die der Saisonalität, des Formats oder der Zielgruppe betrachtet werden. Wer sich einen Redaktionsplan zusammenstellt und die genauen Uhrzeiten festlegen möchte, der sollte im Vorfeld genug Testdaten gesammelt haben. 

Grundsätzlich kann eine perfekte Uhrzeit nicht festgelegt werden, dafür ist der Algorithmus von Instagram zu komplex. Es gibt eine Vielzahl anderer Aspekte wie die der Content-Qualität oder der Content-Relevanz, die weit über dem Faktor der Zeit liegen. Jedoch kann mit akribischer Analysearbeit ein Rahmen festgelegt werden, der die Sichtbarkeit und Reichweite des Beitrages durch eine Uhrzeit positiv beeinflussen kann. 

Wenn Sie Fragen oder Unterstützung bezüglich der strategischen Analyse oder Auswertung Ihrer Daten für eine bestmögliche Posting-Zeit benötigen, können wir Ihnen gerne helfen. Nehmen Sie schnell Kontakt mit uns auf! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.