Personalisierung im Marketing
11-11-2020 10:00
von Laura Poluschkin
Personalisierung im Marketing
© Unsplash

Personalisierung im Marketing: Definition, Beispiele und Vorteile

Personalisierung verändert unsere Einkaufswelt und ist einer der Zukunftstrends im Marketing. Durch personalisiertes Marketing lassen sich Inhalte so genau wie möglich an die Interessen der Kunden anpassen. Im folgenden Blogbeitrag geben wir Ihnen wertvolle Tipps, erklären Ihnen was Marketing Personalisierung auszeichnet und zeigen Ihnen, wie Sie personalisiertes Marketing in Ihrem Unternehmen einsetzen und von den Vorteilen profitieren können.

Was ist Marketing Personalisierung?

Personalisierung ist eine erfolgreiche Strategie im Marketing, welche mithilfe von personalisierten Inhalten nachweislich das Interesse der Kunden erhöht, diese länger bindet und die Verkaufsbilanz verbessert. Es existieren zwei Strategiearten: Pull-basiert und Push-basiert.

  1. Mit Push-basiertem Marketing sammeln und analysieren Unternehmen Kundendaten, wie Demografie, Einkommensniveau, Berufe, Kaufgewohnheiten und Interessen, um zugeschnittene Inhalte zu entwickeln. Die Marketing Automatisierung liefert jene Inhalte an Kunden über soziale Medien, E-Mails oder Blogs.
  2. Beim Pull-basierten Marketing müssen Marken keine Kundendaten sammeln, bevor sie eine Benachrichtigung senden oder eine Werbung entwickeln. Vielmehr erstellen sie ein personalisiertes und geschlossenes Angebot für eine bestimmte Zielgruppe.

Personalisierung vs. Individualisierung

Personalisierung und Individualisierung sind zwei Begriffe, zwischen denen unterschieden werden muss. Personalisierung ist die gezielte und individuelle Ansprache von Kunden und Usern, um ein qualitativ hochwertiges Nutzererlebnis zu schaffen. Individualisierung hingegen meint die Möglichkeit, dass Kunden ihr eigenes Produkt individuell und nach persönlichen Vorlieben gestalten können.

Personalisierung vs. Individualisierung
© Unsplash

Bespiele erfolgreicher Personalisierungsstrategien:

  • Spotify: Personalisierte Song-Empfehlungen
  • Asos: Personalisierte Produkt-Empfehlungen

 

Beispiele erfolgreicher Individualisierungsstrategien:

  • Nike by You: Individuelle Gestaltung der Schuhe
  • Mercedes-Benz: Konfiguration des Wunschautos
  • MyMuesli: Zusammenstellung des eigenen Lieblingsmüslis

Warum ist Personalisierung im Marketing so wichtig?

Bereits seit Mitte der 90er Jahre nutzen erfolgreiche Unternehmen, wie beispielsweise Amazon, Systeme zur Personalisierung der Website. Der US-amerikanische Gründer Jeff Bezos erkannte das Potenzial frühzeitig und trieb die Entwicklung personalisierter Werbung für Amazon maßgeblich voran. Bei erfolgreicher Umsetzung kann die Marketing-Personalisierung viele Vorzüge haben: Es stärkt die Gewissheit und die Loyalität der Auftraggeber, generiert neue Kunden und ermutigt bestehende Abnehmer, mehr Geld auszugeben. Studien zeigen, dass sich Kunden durch Personalisierung verstanden fühlen und das Angebot wertschätzen. Dies führt zu einem verbesserten Kundenerlebnis. Insbesondere die Marketing Automatisierung ist durch Personalisierung im Marketing möglich.

Für die konkrete Umsetzung bedeutet das, dass Sie Ihre Kunden als Individuen ansprechen müssen. Gezielte Ansprache weckt das Interesse und sorgt dafür, dass sich Ihre Kunden wertgeschätzt fühlen. Angesichts der Flut an Informationen sind viele Nutzer schnell überfordert, sodass vorselektierte Informationen besonders nutzerfreundlich sind und die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen. Mit einem persönlichen Nutzererlebnis durch individuelle Ansprache sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden und Website-Besucher gerne wieder auf Ihre Seite kommen. Individuelle Ansprache ist beispielsweise durch persönliche Anrede in E-Mails möglich oder mit perfekt auf den Empfänger zugeschnittenen Inhalten sowie persönlichen Absender-Adressen. Ganze Websites sowie Onlineshops können außerdem so gestaltet werden, dass Sie den Kunden individuell ansprechen und damit ein persönliches Nutzererlebnis schaffen. Social Media bietet die Möglichkeit, personalisierte Werbeanzeigen auszuspielen. Dafür werden Nutzerinformationen von Websites oder Apps gesammelt, welche von Werbeplattformen sozialer Netzwerke genutzt werden, um Anzeigen individuell auszuspielen und Kunden so persönlich mit beispielsweise zuvor angesehenen Produkten nochmals anzusprechen.

Vorteile von Marketing Personalisierung

Marketing Personalisierung bietet sowohl für Unternehmen als auch für Kunden viele Vorzüge. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Vorteile von personalisierter Kommunikation vor.

Vorteil 1: Langfristige Kundenbindung

Durch personalisiertes Marketing werden Inhalte und Ansprachen exakt auf Verbraucher zugeschnitten und diese somit langfristig gebunden. Die Relevanz der Empfehlungen spielt dabei eine wichtige Rolle. Infolgedessen führen angepasste Angebote oftmals zum Kauf.

Beispiel: Netflix hat rund 171 Millionen Nutzer weltweit und somit einer der loyalsten Kundenbasis.

Vorteil 2: Stärkung gegenüber des Wettbewerbs

Aufgrund der Bindung von Kunden an personalisierte Dienste, steigern Sie die Markentreue, schaffen Vertrauen und erschweren dem Wettbewerb das Abwerben Ihrer Kunden. 

Vorteil 3: Aktivitätserhöhung

Marketing Personalisierung führt zudem zu einer Aktivitätssteigerung Ihrer Kunden. Schafft Ihr Service eine Relevanz in der Kommunikation, wird dieser regelmäßiger genutzt und das Kaufinteresse nimmt zu.

Vorteil 4: Steigerung der Long-Tail-Umsätze

Mittels verschiedener Daten, wie Kundeninteraktionen oder Produktbeschreibungen, kann der Geschmack der Kunden genau modelliert werden, sodass Produkte gezielt bereitgestellt werden können. Dies führt zu einem Anstieg des Long-Tail-Umsatzes und Cross-Selling-Potenziale werden ausgeschöpft.

Vorteil 5: Höhere Entscheidungsqualität

Eine große Produktvielfalt wirkt attraktiv auf Verbraucher. Gleichzeitig führen jedoch ein zu großes Produktsortiment zu Entscheidungskonflikten und überfordern Kunden. Gut personalisierte Dienste wiederum können durch eine Interaktionshistorie und die Verbindung von verschiedensten Metainformationen dem Verbraucher eine qualitativ hochwertige Auswahl an Produkten bereitstellen und die Kaufentscheidung erleichtern.

Beispiele für Personalisierung im E-Commerce

Marketing Personalisierung wird nicht nur bei bekannten Unternehmen wie Netflix und Spotify eingesetzt, sondern auch bei kleineren sowie mittelständischen Unternehmen. Im Folgenden geben wir Ihnen Beispiele für den Einsatz von Personalisierung im Marketing:

  • Von der Masse abheben

Coca-Cola verzeichnete eine hohe Umsatzsteigerung, nachdem das Unternehmen im Zuge der Kampagne „Share a Coke“ beliebte Namen auf die Flaschen drucken ließ. Die Marke hob sich von der Konkurrenz ab, indem sie eine persönliche Ebene mit den Kunden aufbaute.

  • Relevante Empfehlungen abgeben

Ein weiteres Unternehmen, welches personalisiertes Marketing betreibt, ist das multinationale E-Commerce-Unternehmen Amazon. Dieses Unternehmen ist führend in der kontextbezogenen Personalisierung, d.h. Inhalte basieren auf der Such- und Kaufhistorie eines Verbrauchers. Beispiele hierfür sind „häufig zusammen gekauft“ und „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft“.

  • E-Mail-Kampagnen

Der Audio-Streaming-Dienst Spotify nutzt Kundendaten, um personalisierte E-Mails zu erstellen und das In-App-Engagement zu steigern. Spotify informiert seine Nutzer beispielsweise über Neuerscheinungen oder Konzerte in der Umgebung.

Tipps für die Marketing Personalisierung in Ihrem Unternehmen

Der wachsende Wettbewerbsdruck im E-Commerce fordert Unternehmen stetig, ihre Inhalte und Produkte noch weiter an die Bedürfnisse der Verbraucher anzupassen. Technologie und Datensammlungen ermöglichen dies. Folgende Tipps könnten hilfreich sein, um Ihre Kunden gezielter zu erreichen.

  • Kunden kennenlernen

Mittels Trackingtools wie Google Analytics und Google Trends können Sie Ihre Zielgruppen identifizieren, den User-Traffic auf Ihrer Website analysieren und die Interessen und Ansprüche Ihrer Kunden erkennen.

  • Social-Media-Kanäle nutzen

Nutzen Sie soziale Medien wie Instagram, Twitter oder LinkedIn für eine persönliche Kommunikation. Interaktion ist das Erfolgsgeheimnis für eine langfristige Bindung Ihrer Kunden und sollte ganz besonders im Mittelpunkt stehen.

  • E-Mails personalisieren

Tagtäglich sammeln sich im Posteingang der Verbraucher viele E-Mails an. Damit Ihre E-Mails gesehen werden, empfehlen wir Ihnen, dass sich ein persönlicher Ansprechpartner beispielsweise aus dem Marketing, mit Ihren Kunden in Kontakt setzt. Dies symbolisiert ein höheres Interesse am Aufbau einer gemeinsamen Beziehung.

Fazit: Marketing Personalisierung ist wichtiger denn je

Die Folgen der Corona-Pandemie sind besonders in der Wirtschaft stark zu spüren. Konsumenten verändern ihre Prioritäten und einige Warengruppen sind beliebter als andere. Aufgrund der ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie verlagerte sich der Handel zu einem großen Teil ins Netz und der Onlinehandel blühte auf. Besonders im Jahr 2020 geht es daher mehr denn je darum, Kunden zum passenden Zeitpunkt mit Inhalten oder Angeboten über den idealen Kanal zu erreichen. Für das Marketing bedeutet dies: Eine ganzheitliche Strategie und Umsetzung entlang der gesamten Customer Journey. Eine Personalisierung von Inhalt und Angebot führt zu mehr Bedeutung, erhöht bei Ihren Kunden das Interesse und Ihre Marketingaktivitäten werden effizienter. Gerne beraten wir Sie in einem unverbindlichen Gespräch zum Thema Marketing Personalisierung und helfen Ihnen dabei, Ihre Kundenbindungen langfristig zu stärken.

Kontaktieren Sie uns unter +49 711 - 234 317-0 oder schreiben sie uns.

Zurück