TikTok für Unternehmen
14-08-2020 09:57
von Franziska Just
TikTok für Unternehmen
© Unsplash

TikTok für Unternehmen: Wie können Sie von TikTok profitieren & 7 Tipps für Ihren Content

TikTok ist das wohl am stärksten wachsende Soziale Netzwerk der letzten Monate. Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie scheint daran keiner mehr vorbei zu kommen. Allein im Juli diesen Jahres wurde die chinesische App weltweit über 65 Millionen Mal heruntergeladen, womit sie die am häufigsten heruntergeladene App der Welt ist. Doch was verbirgt sich hinter der App? Für welche Nutzer ist TikTok geeignet und welche Zielgruppe findet man dort? In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die App näher vor und erläutern Ihnen, wie Sie TikTok auch für Unternehmen einsetzen und damit Ihren Traffic steigern können.

 

Welche Vorteile können durch TikTok-Marketing für Ihr Unternehmen entstehen?

Zu Beginn möchten wir Ihnen die wichtigsten Vorteile präsentieren, welche Ihr Unternehmen mit einer TikTok-Präsenz erreichen kann:

  • Mehr Reichweite für Ihr Unternehmen
  • Eine junge Zielgruppe kann erreicht werden
  • Gute Plattform für Employer Branding
  • Große Interaktionsmöglichkeiten und hohes Benutzer-Engagement
  • TikTok Ads: Aktuell noch wenig Konkurrenz und niedrigere Preise als auf anderen Social-Media-Plattformen

 

Was ist TikTok und welche Zielgruppe hält sich dort auf?

Geschlecht der TikTok-Nutzer
Eigene Darstellung

Die im Jahr 2018 veröffentlichte App TikTok ist ein soziales Video-Netzwerk aus China, welche zur Firma ByteDance gehört. Der chinesische Internetriese ByteDance kaufte zuvor die Social-Video-App Musical.ly auf, welche ähnliche Funktionen aufwies wie TikTok. Nach negativen Schlagzeilen der App, wurde das Ende von Musical.ly und zugleich der Wechsel des Markennamens zu TikTok bekannt gegeben. Mit der Verschmelzung der beiden Apps verdoppelte sich die Anzahl der TikTok-Nutzer auf einen Schlag. Heute finden sich auf TikTok weltweit über 800 Millionen aktive Nutzer.

Die Kernzielgruppe von TikTok sind Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren. Doch auch bei den 20-30-Jährigen wird das soziale Video-Netzwerk immer beliebter. Insbesondere zu den Corona-Anfangs- und damit teils Quarantäne-Zeiten, erhielt es einen deutlichen Zuwachs. Vereinzelt finden sich sogar Senioren auf der Plattform, welche aufgrund Ihrer Aktivität und Fitness die Community für sich begeistern können. Bezüglich des Geschlechts finden sich zum größeren Anteil weibliche Nutzer auf TikTok (s. Grafik).

Auf TikTok werden Kurz-Videos erstellt, welche maximal bis zu 60 Sekunden lang sind – in der Regel sind die Videos jedoch nicht länger als 15 Sekunden. Nutzer können selbstgedrehte Videos aufnehmen, mit Musik unterlegen, Effekte hinzufügen und anschließend veröffentlichen. Zu Anfangszeiten der Plattform waren überwiegend tanzende junge Menschen zu sehen, welche ihre Lippen synchron zu den Songtexten bewegten. Heute finden sich neben den besagten Videos auch zahlreiche andere kreative, lustige sowie informative Videos.

Die Besonderheit des sozialen Video-Netzwerks TikTok:

Video-Feed und Reichweite:

TikTok funktioniert nach dem Feed-Prinzip, bei welchem Inhalte – also Videos – nacheinander angezeigt werden. Dies geschieht im ersten Schritt automatisch. Je nachdem wie der Nutzer mit den Videos interagiert und welchen weiteren Profilen er folgt, gestaltet sich dann der zukünftige „Für dich“-Feed. So können auch TikTok-Anfänger ohne große Community sehr schnell Reichweite aufbauen und mit ihren Videos viral gehen. Im „Folge Ich“-Feed werden ausschließlich die Videos der Nutzer angezeigt, denen gefolgt wird. 

Kreativität:

Der Kreativität eines TikTok-Nutzers sind keinerlei Grenzen gesetzt. Die App bietet enorme Möglichkeiten zur Videobearbeitung und dem Verwenden von diversen Effekten und Filtern. Insbesondere die Videos, die besonders kreativ und einzigartig gestaltet sind, bergen großes Potenzial. In sogenannten Hashtag-Challenges animieren sich User (auch TikTok selbst) außerdem gegenseitig dazu, ihre Videos nachzuahmen und so an der Challenge teilzunehmen.

 

Wann eignet sich TikTok für Unternehmen?

Sie fragen sich, ob TikTok für Ihr Unternehmen Sinn macht? Dann sollten Sie zuerst Ihre Zielgruppe definieren und mit der des sozialen Video-Netzwerks abgleichen. Finden Sie Schnittmengen, so können Sie Ihre TikTok-Inhalte genau auf diese Zielgruppe zuschneiden. Darüber hinaus sollten Sie festlegen, welches Ziel bzw. welche Ziele Sie mit Ihrem Auftritt auf TikTok verfolgen möchten. Nur so können Sie im Anschluss herausfinden, ob Ihre Maßnahmen erfolgreich waren.

TikTok für B2C-Unternehmen vs. TikTok für B2B-Unternehmen

B2B-Unternehmen haben es auf TikTok nicht ganz so leicht wie B2C-Unternehmen. Denn von der besonders jungen Zielgruppe auf TikTok können insbesondere B2C-Unternehmen profitieren und mit kreativem Content schnell viel Reichweite generieren. Doch speziell zur Markenbildung, um das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber herauszustellen, eignet sich TikTok auch für B2B-Unternehmen. Ebenfalls Wissensvermittlung – auf kreative und unterhaltsame Art und Weise – ist sowohl für B2C- als auch B2B-Unternehmen auf TikTok möglich.

Doch relativ wenige Unternehmen haben TikTok bislang ernsthaft auf dem Schirm. Die großen Unternehmen dagegen machen vor, wie es funktionieren kann. Neben Red Bull und MTV sind auch deutsche Unternehmen wie Otto.de, TV-Sendungen wie die Tagesschau oder gar die Polizei NRW auf TikTok vertreten.

Best Practices-Beispiel: Otto-Kampagne #machdichzumotto

Mit dem Hashtag #MachDichZumOtto zeigte der Handelsriese Otto.de, wie TikTok für Unternehmen funktionieren kann. Laut Otto.de wurden allein in den ersten sechs Tagen bereits 59.000 Nutzer-Videos kreiert. Seitdem hat die Kampagne auf TikTok satte 221,3 Millionen Aufrufe erzielt. Ziel der Kampagne war es, dass TikTok-Nutzer in ihren Videos zeigen, wie sie sich selbst auf die Schippe nehmen.

TikTok Screenshot @otto_de
TikTok @otto_de

 

Tipps für Ihren TikTok-Content

Kommunizieren Sie in Ihrer Strategie, welche Art von Content Ihre Zielgruppe erwartet und legen Sie anschließend fest, welchen Content-Mix Sie umsetzen möchten. Auf TikTok finden Sich überwiegend Inhalte aus den folgenden drei Bereichen, welche meist ineinanderfließen:

  • Unterhaltung und Humor
  • Emotionen und Spannung
  • Information und Wissen

Tipps für die Umsetzung:

  1. Nehmen Sie an TikTok-Challenges teil
  2. Verwenden Sie Hashtags
  3. Zeigen Sie Persönlichkeit und nehmen Sie sich selbst nicht zu ernst
  4. Unterhalten Sie Ihre Zielgruppe
  5. Seien Sie kreativ und einzigartig
  6. Bieten Sie Ihrer Zielgruppe einen Mehrwert
  7. Erzeugen Sie Spannung

 

Werbung auf TikTok für Unternehmen: Welche Anzeigeformate gibt es?

Als Unternehmen haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, Anzeigen auf TikTok zu schalten. Eine Anzeigenschaltung auf der Plattform ist aktuell noch verhältnismäßig günstig, weshalb Sie hier gute Chancen haben, mit wenig Geld eine große Reichweite zu erzielen. Sie haben als Unternehmen bei TikTok beispielsweise folgende Werbe-Möglichkeiten:

  • Native Videoanzeigen: Die Native Videoanzeigen werden dem Nutzer im Feed angezeigt, während er durch diesen scrollt. Die Anzeige besteht aus einem bis zu 15 Sekunden langen Video, welches vom Nutzer aufgrund der nativen Aufmachung nicht sofort als Werbung erkannt werden soll. In der Videoanzeige kann ein CTA-Button integriert werden, welcher beispielsweise auf eine Landingpage führt.
  • Branded Lenses (Branded Effects): AR-Effekte, wie beispielsweise kreative Gesichtsfilter oder animierte Objekte passen sich ihrer Umgebung an und können so als Interaktions-Instrumente zwischen Nutzer und Marke stehen. Beispielsweise begleitet mit einer Hashtag-Challenge, beschäftigen sich die Nutzer mit der Marke und sorgen zugleich für mehr Reichweite. Die Effekte bzw. Filter kennen Nutzer bereits von den Social-Media-Plattformen Snapchat und Instagram.
  • Brand Takeover Anzeigen: Sogenannte Brand Takeover Ads werden dem Nutzer direkt beim Öffnen der App 3 Sekunden lang als Vollbild angezeigt. Dabei ist es möglich, den Nutzer auf eine Website zu führen oder auf einen weiterführenden Hashtag innerhalb TikTok‘s.
  • Gesponserte Hashtag Challenges: Hashtag Challenges sind ein Format, welches es in dieser Form bislang nur auf TikTok gibt. Ein Beispiel hierfür ist die obengenannte #MachDichZumOtto-Kampagne von Otto.de. Ziel einer solchen Kampagne ist es, viele Videos zu generieren, um eine große Sichtbarkeit zu erhalten. TikTok selbst empfiehlt, eine Challenge-Kampagne immer gemeinsam mit einem Influencer durchzuführen. Mit dessen Unterstützung kann auf den Hashtag und die Challenge aufmerksam gemacht und erste Reichweite generiert werden.

Je nach Anzeigen-Art bietet TikTok für Unternehmen auch die Möglichkeit, Performance-Metriken wie Impressions, Views oder CTRs auszuwerten.

 

Fazit: Ihre Strategie für einen gelungenen TikTok-Auftritt

TikTok ist letztendlich eine Kombination aus Videoportal und sozialem Netzwerk. Videos können schnell und unkompliziert gedreht, bearbeitet sowie veröffentlicht werden. Je nach Zielgruppe birgt sich hinter der boomenden Plattform ein enormes Potenzial für Ihr Unternehmen. Ihre Zielgruppe befindet sich nicht auf TikTok? Wie steht es dann vielleicht um zukünftige Mitarbeiter? Auch um Ihr Employer Branding zu erweitern, kann sich die Präsenz auf TikTok für Ihr Unternehmen lohnen! Definieren Sie im ersten Schritt Ihre Ziele und legen Sie anschließend Ihre Zielgruppe fest, sodass Sie eine ganzheitliche TikTok-Strategie für Ihr Unternehmen erarbeiten können.

Haben Sie bereits Erfahrung mit TikTok für Ihr Unternehmen sammeln können? Was waren Ihre Erkenntnisse? Lassen Sie es uns gerne wissen. Sie haben Fragen zum Thema oder benötigen unsere Unterstützung bei der Umsetzung einer TikTok-Strategie für Ihr Unternehmen? Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf.

Alle News-Beiträge senden wir Ihnen auch gerne einmal im Monat, bequem und kostenlos direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung.

Zurück