Shopware

In einem Team aus erfahrenen Shopware-Experten erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Konzepte und Strategien, um Ihr Shopware-Projekt auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Einfache Bedienbarkeit und eine hohe Individualisierbarkeit machen Shopware zum Shopsystem Nr. 1 für KMUs in Deutschland. 

JETZT BERATEN LASSEN

Onlineshop- Beratung

Sie möchten Ihr eigenes Online-Projekt realisieren? Wir bieten Ihnen eine fachgerechte und kompetente Beratung für langfristigen Erfolg im E-Commerce!


Mehr erfahren

Onlineshop
erstellen

Sind Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner, der für Sie einen Onlineshop erstellt? Wir entwickeln einen modernen Shop nach Ihren Anforderungen.


Mehr erfahren

Onlineshop-
Design

Kunden von der ersten Sekunde an überzeugen? Das gelingt nur mit einem modernen und nutzerfreundlichen Layout. Wir beeindrucken mit unserem Onlineshop-Design!


Mehr erfahren

Onlineshop-
Relaunch

Veraltetes Design? Schlechte Usability? Altes Branding? Aus welchem Grund auch immer – wir realisieren den erfolgreichen Relaunch Ihres Onlineshops!


Mehr erfahren

UNSERE REFERENZEN

Projekt PlanenIHR E-commerce-Projekt
In Wenigen Schritten

Wenn Sie im kompetitiven E-Commerce-Markt weiter auf der Überholspur bleiben wollen, benötigen Sie das passende Shopsystem, um das bestmögliche Einkaufserlebnis für Ihre Kunden zu erreichen. Mit den Shoplösungen von Shopware lassen sich Shop-Projekte unterschiedlicher Größenordnungen individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Wir erstellen mit Ihnen eine ganzheitliche E-Commerce-Strategie und berücksichtigen bereits bei der Erstellung des Shopware-Shops wichtige Elemente, die später bei der Online-Vermarktung wichtig sind . Vereinbaren Sie ganz unverbindlich einen ersten Beratungstermin mit uns.


Kostenlose
Beratung

Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder rufen Sie uns an und wir vereinbaren mit Ihnen einen unverbindlichen Beratungstermin. 


Strategie & Konzept

Wir erarbeiten mit Ihnen in einem gemeinsamen Workshop eine Strategie zur Realisierung Ihres Shopware-Projektes. Hierbei werden Ihre speziellen Anforderungen aufgenommen und passende Lösungsmöglichkeiten erörtert.


Technische Realisierung

Die technische Realisierung erfolgt auf Basis des Projektplans, welcher Ihnen zu Beginn des Projekts zur Verfügung gestellt wird. In regelmäßigen Status-Calls werden die weiteren Schritte abgestimmt und ggf. neue Ideen ausgetauscht.

Starten Sie Ihr E-Commerce-Projekt
Kontakt
alternative-colored
+49 711 234 317-0
projekt@d-i-s.de














    ShopwareShopware
    Das flexible Open-Source-Shopsystem

    Zeitaufand

    Durch gut durchdachte Backend-Prozesse nimmt die Einrichtung und Konfiguration im Vergleich zu anderen Shopsystemen vergleichsweise wenig Zeit in Anspruch.

    Erweiterbarkeit

    Shopware ist ein sehr flexibles und erweiterbares Open-Source-Shopsystem. Durch die große Entwickler-Community steht Ihnen eine umfangreiche Auswahl an fertigen Plugins zur Verfügung.

    Die Nr. 1

    Über 100.000 Onlineshops vertrauen bereits auf Shoplösungen von Shopware. Damit ist Shopware das in Deutschland meistgenutzte Shopsystem.

    OnlineMarketing

    Egal ob SEO, SEA oder Newsletter – Onlinemarketing nimmt für jeden Onlineshop eine wichtige Rolle ein. Shopware bietet viele Module und Schnittstellen in allen Onlinemarketing-Disziplinen.

    Übersicht


    Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

    Profitieren auch Sie von über 20 Jahren Erfahrung im E-Commerce!

    +49 711 234 317-0
    projekt@d-i-s.de


    Anfrage

    Was ist Shopware?

    Shopware ist ein modulares Shopsystem aus Deutschland (Schöppingen). Shopware ist als Open-Source-Lizenz erhältlich, demnach können Anpassungen des Shops beliebig vorgenommen werden. Zudem sind Anbindungen an Drittsysteme sowie Erweiterungen über Plugins, die im Shopware-Store erworben werden können, problemlos möglich. Unterschieden wird zwischen der Community , Starter, Professional und Enterprise Edition, die sich vor allem in Funktionsumfang und Lizenzkosten unterscheiden. 

    Vorteile von shopware

    • Einfache und intuitive Bedienbarkeit des Backends
    • Anpassungen von Texten, Bildern, Links sowie Marketing-Aktionen ohne tieferes technisches Know-How möglich
    • Große Anzahl an Out-of-the-box-Funktionen für Internationalisierungsprojekte
    • Über 3.500 Plugins im Shopware-Store
    • Unterschiedliche Lizenzpakete für alle Projektumfänge
    • Hohe Individualisierbarkeit – auch für komplexe Shop-Szenarien geeignet
    • Anbindung an Warenwirtschafts-, ERP- & PIM-Systeme möglich
    • Quelloffene Lizenz („open source“) erhältlich
    • Unternehmenssitz in Deutschland
    • Alle Voraussetzungen für DSGVO-konformen Betrieb vorhanden
    • Für B2C und B2B geeignet
    • Onlinemarketing-Module u.a. für die Bereiche SEO, SEA, Social Media und E-Mail-Marketing vorhanden

    Die wichtigsten Shopware-Funktionen

    Erlebniswelten

    Mit den Erlebniswelten lassen sich sogenannte Layout-Typen anlegen, die als Vorlage zur einfachen Erstellung von Shopseiten, Landingpages, Kategorie- und Produktseiten genutzt werden können. So können Inhalte schnell und einfach per Drag & Drop angelegt und bearbeitet werden. Egal ob Sie Texte ändern, Bilder und Videos integrieren oder eine komplett neue Seite gestalten wollen – das alles ist mit den Erlebniswelten problemlos und vor allem ohne Programmierkenntnisse möglich.

    Marketing-Lösungen

    Ein wesentlicher Vorteil von Shopware ist die Vielfalt der Marketing-Module, die im Shopware-Store erworben und in den Shop integriert werden können. Über diese Plugins lassen sich alle erdenklichen Marketinglösungen anbinden. So ist beispielsweise die Anbindung von externen Newsletter-Tools möglich. Weiterhin lassen sich Tools für User-Tracking anbinden, um die Performance von Werbekampagnen oder die Nutzerfreundlichkeit (Usability) einer Shopseite zu überprüfen. Dies sind nur zwei Beispiele für die lange Liste an Marketing-Lösungen, die unkompliziert in den Shopware-Shop integriert werden können.

    Neben diesen meist kostenpflichtigen Plugins sind grundsätzliche Funktionalitäten, die z.B. der SEO-Optimierung oder der Erstellung von Rabattaktionen dienen, bereits im Kern der Software enthalten.

    SEO-Optimierung

    Wenn Sie einen Onlineshop betreiben, möchten Sie, dass dieser bei Google & Co. gefunden wird. Hier beginnt die SEO-Optimierung. Shopware bietet bereits im Kern grundlegende Features zur SEO-Optimierung an, die für Einsteiger ggf. ausreichen können. Für ambitionierte SEOs hingegen bietet es sich an, ein professionelles SEO-Plugin zu kaufen, um auch tiefergreifende SEO-Optimierungen einfach durchführen zu können.

    Folgende Funktionen sollte Ihr Plugin abdecken:

    • Bearbeitung von einzelnen Meta-Titeln und Meta-Beschreibungen
    • optimalerweise SERP-Vorschau
    • Templates zur globalen Anpassungen der Meta-Titel
    • Anpassung der SEO-URLs
    • Robots-Tag
    • Sitmap-Funktion
    • Definition von Canoncial Links
    • Definition von Rich Snippets
    • Einrichtung von Weiterleitungen inkl. Import- / Export-Funktion

    Plugins

    Plugins sind Erweiterungen für den Onlineshop, mit denen Sie Ihren Shop nach Ihren individuellen Wünschen ergänzen können. Derzeit stehen im Shopware-Store über 3.500 Plugins zur Verfügung. Bei Erwerb eines Plugins sind in der Regel Hersteller-Support sowie kostenlose Updates über eine Laufzeit zwischen 6–24 Monaten inbegriffen. Neben kostenpflichtigen Plugins befinden sich im Shopware-Store auch viele Plugins für den kostenlosen Einsatz.

    Shopware-Editionen

    Shopware vereint gekonnt alle Funktionen, die ein Shopbetreiber heutzutage bei seiner täglichen Arbeit benötigt. Aus diesem Grund zählt Shopware in Deutschland zu den meistgefragtesten Shopystemen überhaupt. Über 100.000 Onlineshops und 60.000 Kunden vertrauen bereits auf die Shoplösung.

    Mit 17 Jahren Erfahrung auf dem Markt, ist das System mittlerweile so ausgereift, um auch komplexe Implementierungen durchzuführen zu können.

    community Edition

    Die Community Edition steht zum kostenlosen Download und Installation auf eigener Hosting-Umgebung zur Verfügung. Dies stellt den wesentlichen Unterschied zu der Starter Edition dar, die ausschließlich in der Cloud verfügbar ist.

    • Kostenloser Download direkt beim Hersteller möglich
    • Open Source (quelloffen)
    • regelmäßige kostenlose Funktions- und Sicherheitsupdates
    • eignet sich hervorragend für KMUs, die Wert auf ein stabiles Shopsystem mit eigenem Hosting und allen Erweiterungsmöglichkeiten legen

    Starter Edition

    Kostenlose Shopware-Version mit folgenden Funktionen:

    • Komplettlösung aus der Cloud
    • Ideal für den Einstieg in die Shopware-Welt
    • Drag & Drop-Editor
    • Integrierte Storefront

    Professional Edition

    Die Professional Edition von Shopware gibt es bereit ab 129,00 € monatlich.

    Sie bietet zusätzlich neben den Grundfunktionen folgenden Umfang:

    • Herstellersupport
    • Individualisierbare Produkte
    • Erweiterbare Verkaufskanäle
    • Erweiterbare CMS-Funktionen

    Enterprise Version

    Die Enterprise Version ist für leistungsfähige  E-Commerce-Projekte konzipiert worden. Der Preis ist abhängig vom Projektumfang. Sie bietet gegenüber den anderen Shopware-Editionen folgende Ergänzungen:

    • B2B-Suite für komplexe Geschäftsmodelle
    • Enterprise Search
    • Individuelle Betreuung und Entwicklungssupport

    Hier finden Sie die Shopware Editionen und Preise in der Übersicht.
    Als Ihre Shopware-Agentur werden wir in einem gemeinsamen Erstgespräch herausfinden, welche Version am Besten zu Ihrem Projekt passt.

    Design und Usability

    Design & Templates

    Um Ihren Besuchern ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können, ist es empfehlenswert, ein individuelles Design anfertigen zu lassen. Dieses sollte zu Ihrer Marke und zu den Erwartungen Ihrer Zielgruppe passen. Ein zielgruppenorientiertes „Look & Feel“ sorgt dafür, dass sich Ihre Besucher im Shop „wohlfühlen“ und animiert diese zu einer längeren Verweildauer. Gleichzeitig erhöht sich mit einem guten Design die Usability (Nutzerfreundlichkeit), sodass Kunden schnell und einfach zu den gewünschten Produkten gelangen. Ein modernes Design sorgt zudem für eine hohe Vertrauenswürdigkeit und kann dadurch die Verkäufe in Ihrem Onlineshop steigern.

    Um ein optimales Design zu entwickeln, führen wir mit Ihnen einen Workshop durch. Wir besprechen alle notwendigen Design-Elemente – von der Startseite- über die Kategorie- und Detailseite bis hin zum Checkout. Auf dieser Basis entwerfen wir Ansichten der späteren Shopseiten, die wir gemeinsam mit Ihnen sukzessive verfeinern.

    Nachdem die Designs fertiggestellt wurden, werden diese innerhalb von Shopware-Templates programmiert. Bei der Programmierung legen wir großen Wert auf die Mobiltauglichkeit, um dem immer größer werdenden Anteil an mobilen Usern gerecht zu werden. Zugleich haben Sie alle Möglichkeiten, Anpassungen der Inhalte z.B. durch Austausch von Bannern, Texten oder Buttons vorzunehmen oder auch neue Kategorien und Shopseiten beliebig zu erstellen.

    Frontend und Backend

    Das Frontend ist die Ansicht im „Vordergrund“. Also letztendlich das, was der Benutzer sieht, wenn er Ihren Webshop besucht. Im Gegensatz dazu ist das Backend der passwortgeschützte Bereich, der nur für den Admin bzw. den Shopbetreiber zugänglich ist. Hier kann der Shop verwaltet und konfiguriert werden. Das Backend bei Shopware überzeugt durch eine übersichtliche Struktur und eine intuitive Bedienung. So finden sich auch weniger Internet- und technikaffine Personen innerhalb kurzer Zeit gut zurecht und können die grundlegenden Funktionen wie z.B. die Artikel- und Bestellbearbeitung bedienen.

    Ein Shopystem für den B2C- oder für den B2B-Bereich?

    Auch wenn Shopware seine Ursprünge als B2C-Shopsystem hat, gibt es mit der Shopware B2B-Suite umfassende Funktionen für B2B-Geschäftsszenarien. Zu diesen komplexen Anforderungen zählen beispielsweise eine leistungsstarke Suche, die Darstellung von kundenindividuellen Preisen oder die Möglichkeit, Schnellbestellungen per CSV- oder XLS-Datei zu tätigen.

    Zudem verfügt Shopware 6 mit dessen API-first-Ansatz über die notwendige Flexibilität, um Shopware in die bestehende IT-Infrastruktur zu integrieren. So bietet Shopware eine gute Basis, um Anbindungen an ERP-, PIM- oder CRM-Systeme realisieren zu können.

    Eine weitere wichtige B2B-Funktion besteht in der Möglichkeit mehrere User pro Unternehmen anzulegen und diesen hierarchische Rechte und Rollen zuzuweisen. Zudem können Budgetierungen festgelegt werden, bei deren Überschreitung ein automatischer Freigabeprozess eingeleitet wird.

    Wird ein Warenwirtschaftssystem benötigt?

    Die Frage, ob ein Warenwirtschaftssystem benötigt wird, kann nicht pauschal beantwortet werden. Dies hängt von der Größe bzw. den Prozessen des jeweiligen Unternehmens ab. Damit zusammenhängend muss geklärt werden, ob ein eigenes Lager geführt wird und welche konkreten Features notwendig sind, wie z.B. Erstellung von wegeoptimierten Picklisten, Pflege von Mindest- und Melde-Lagerbeständen oder Anbindung an ein Kassensystem. Grundsätzlich gilt die Regel –  je komplexer die Anforderungen, desto eher macht es Sinn, ein Warenwirtschaftssystem zu verwenden.

    Sollten Sie auf ein Warenwirtschaftssystem zurückgreifen wollen, so bietet die  Shopware-Community eine Vielzahl an standardisierten Schnittstellen und Konnektoren zu Warenwirtschaftssystemen an. Zu beachten ist jedoch, dass auch bei Standard-Schnittstellen in der Regel immer Anpassungsaufwände auf Shop- und Wawi-Seite anfallen. Neben der Anbindung von externen Warenwirtschaftssystemen gibt es auch die Möglichkeit, das Shopsystem mit Warenwirtschaftsfunktionen zu erweitern, wie es z.B. Pickware mit ihrem Shopware-Plugin anbietet.

    Shopware-Versionen

    Aktuelle stehen Ihnen zwei Shopware-Versionen für den Einsatz zur Verfügung: Shopware 5 und Shopware 6. Doch was zeichnet die unterschiedlichen Versionen aus und welche Unterschiede gibt es?

    Shopware 5

    Bei der 2015 veröffentlichten 5. Version in der Shopware-Reihe lag der Fokus auf einem Full-Responsive-Design. Also einer Anpassung an die geänderten Kundenbedürfnisse, die sich von der Desktop-Nutzung zu einer Mobil-Nutzung verlagert hatten. Über das Anlegen von neuen Einkaufswelten konnten außerdem ohne Programmierkenntnisse neue Landingpages gestaltet und aufgesetzt werden.

    Ein weiterer Vorteil stellt der komplett modular aufgebaute Bereich dar. D.h., dass sich Erweiterungen in einer schier unendlichen Vielzahl anbinden lassen.

    Für Shopware 5 soll es laut dem Schöppinger Unternehmen bis mindestens 2024 Sicherheitspatches geben. Dennoch empfiehlt Shopware, spätestens ab Juli 2021 einen Wechsel zu Shopware 6 in Betracht zu ziehen.

    Shopware 6

    Shopware 6 ist im Vergleich zu Shopware 5 ein komplett neu entwickeltes Shopsystem. Viele Funktionen sind einfacher und übersichtlicher. Im Laufe der nächsten Monate werden die Shopware-Installationen und Plugins zunehmen und es wird eine Abwanderung von Shopware 5 zu Shopware 6 erfolgen.

    Shopware 5 vs Shopware 6

    Shopware 5

    • 3500 Plugins
    • Frontend und Backend sind miteinander verbunden
    • Einkaufswelten sind auf Kategorieseiten umsetzbar
    • Multi Channel Verkäufe nur mit Plugin Erweiterungen möglich


    Shopware 5

    Shopware 6

    • Momentan 500 Plugins
    • Entkoppeltes Frontend vom Backend. Kann auf zwei unterschiedlichen Servern liegen dank API First Ansatz
    • individuell gestaltbare Templates für Erlebniswelten
    • Ausbau von Multi Channel Verkäufen. Diese sind im Standard jetzt möglich
    • Optimierte Medienverwaltung und automatische Kategoriezuordnung


    Shopware 6

    Warum D-I-S für Ihr Shopware-projekt

    • Wir entwickeln für Sie maßgeschneiderte Konzepte, so dass Sie den bestmöglichen Ertrag bekommen
    • 0815-Standard-Shops sind nicht unser Ding: Individuelles Design und eigens programmierte Funktionen garantieren Ihnen die Unverwechselbarkeit Ihres Shops
    • Über 20 Jahre Erfahrung bei der Umsetzung von E-Commerce-Projekten in B2B und B2C
    • Wie übernehmen gemeinsam mit Ihnen die komplette Realisierung von Shopware-Projekten und lassen Sie dabei nicht alleine
    • Ob kleiner Onlineshop oder Großprojekt: unsere Erfahrungen decken beides ab
    • Wir führen gemeinsam mit Ihnen Relaunch- und Upgrade-Projekte durch
    • Ihr Shopware-Projekt ist zuende und dann? Die Betreuung nach dem Projekt ist für uns ein entscheidendes Service-Kriterium
    • Umfassende und komplette Umsetzung aller Onlinemarketing-Maßnahmen
    • Komplette Technische Umsetzung
      • Backend-Entwicklung
      • Template-Design und -Entwicklung
      • Plugin-Entwicklung
      • Frontend-Developement
      • Mobile Optimierung


    Jetzt beraten lassen