Jasmin Mutschler
Jasmin Mutschler
D-I-S Ratgeber
Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

Profitieren auch Sie von über 20 Jahren Erfahrung im E-Commerce!

+49 711 234 317-0
projekt@d-i-s.de

UX-Design: Der beste Weg zur optimalen Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website

UX-Design: Der beste Weg zur optimalen Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website

UX-Design ist für Ihr E-Commerce Unternehmen bedeutend, um erfolgreich zu werden. Was UX-Design ist und wie Sie es richtig anwenden, um Ihre User zu begeistern, finden Sie in diesem Blogbeitrag. Mit unserer kostenlosen Checkliste optimieren Sie ganz einfach das Onlineshop-Design Ihrer Website.

Was ist UX-Design? 

Die Abkürzung UX steht für User Experience und beschreibt, wie Ihre Website und das gesamte Nutzerlebnis auf den User wirken. Mit der User-Experience möchten Sie den Nutzern ermöglichen, sich einfach und problemlos auf Ihrer Website zurechtzufinden, um ihnen das beste Erlebnis zu bieten.

Was ist User Experience

Gerne helfen wir, Ihre User-Experience zu verbessern. Damit Sie zusätzliche Zeit sparen, haben wir eine kostenlose Checkliste für Sie erstellt, mit der Sie schnell und unkompliziert Ihr Onlineshop-Design verbessern können.

Welches Ziel verfolgt UX-Design? 

Durch UX-Design können Sie bessere User-Interfaces erstellen und die Benutzererfahrung verbessern. Das Ziel liegt darin, den User zu verstehen und sich durch User Research (Analyse der Zielgruppe) in den Kunden hineinzuversetzen. Ihre Website sollte einen einheitlichen Auftritt haben, mit einem Wiedererkennungswert, durch den Ihre Marke sich positiv auf Ihr Unternehmen auswirkt. Die Formatierung zwischen verschiedenen Geräten sollte übereinstimmen.  

User Interface ist die Benutzeroberfläche, bei dem ein User mit dem Betriebssystem in Verbindung steht.

Mehr zu User Interface erfahren Sie hier: 

Unterschied UX-Design UI-Design

Warum ist UX-Design wichtig? 

Eine sorgfältige Planung spart Ihrem Unternehmen Zeit, Geld und Arbeit im gesamten Prozess und dadurch erreichen Sie einen langfristigen Gewinn. Bei der User-Experience spielen viele Komponenten eine Rolle, damit die Website am Ende einfach zu benutzen ist, aber mit einem geringen Aufwand. 

Welche Methoden gibt es? 

Was ist Design-Thinking? 

Durch Design-Thinking finden wir innovative und umsetzbare Lösungen, für ein Problem, indem der User und seine Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt werden. Das Produkt, in diesem Fall die UI, soll so entwickelt werden, dass sie einfach zu bedienen ist. Deshalb verwenden wir gerne diese Methode für das UX-Design.         Der Prozess besteht aus mehreren Phasen.  

  1. Verstehen  
  2. Beobachten 
  3. Perspektive definieren 
  4. Ideen finden 
  5. Prototyp entwickeln  
  6. Testen 
5 Phasen des Designdenken-Prozesses

Agile UX-Testing 

Agile UX-Testing ist optimal für Kampagnen, bei denen Feedback vom User schnell und kurzfristig zum aktuellen Stand eingeholt wird. Dadurch können Sie die Ergebnisse direkt in die Weiterentwicklung mit einfließen lassen. Der Testgegenstand wird stetig getestet und im Team ausgewertet.   Der Ablauf sieht so aus: 

  1. User Research
  2. Grober Entwurf 
  3. Prototyp entwickeln

Top-Task-Analyse 

Die Top-Task-Analyse zeigt, welche Aufgaben für die Nutzer relevant sind und welche nicht. Mit den Ergebnissen sind Sie in der Lage, relevante Inhalte für die User an erster Stelle zu setzen. Wie Sie am besten vorgehen:

  1. Quellen analysieren  
  2. Shortlist erstellen 
  3. Online-Umfrage 
  4. Auswertung 

Die 4 Bausteine für eine erfolgreiche User-Experience

Analyse 

Zu dem ersten Baustein gehört die User-Research. Die Herausforderung dabei ist, die Zielgruppe zu verstehen, damit die Ziele und Anforderungen entwickelt werden können. Die vorhandenen Informationen besprechen wir gemeinsam und planen somit die passende User-Research Maßnahme für Sie, indem wir zum Beispiel Interviews oder Befragungen durchführen. Für die weiteren Schritte sind die Erkenntnisse der User-Research eine wichtige Grundlage. 

Planung  

Durch die Ergebnisse, die wir zuvor gesammelt und besprochen haben, werden Einblicke für die Planung hergestellt. Danach wird ein grober Projektplan erstellt und die Reihenfolge, in der die Aufgaben bearbeitet werden sollen.  

Design 

Im UX-Design wird die Gestaltung nicht nur auf die Oberfläche beschränkt, sondern ist auch darauf ausgerichtet, dass der Nutzer auf der Website insgesamt eine positive Erfahrung hat. Ein attraktives User-Interface ist essenziell für eine nützliche User-Experience.  

Test 

Auch ein UX-Design muss in der Praxis funktionieren, deshalb testen wir grobe Konzepte mit realen Usern. Die Website von Beginn an regelmäßig zu testen ist viel effizienter, um herauszufinden, ob die Erwartungen der User erfüllt werden und sie mit der Anwendung zurechtkommen. Um eine Website zu testen, gibt es verschiedene Methoden zum Beispiel Usability-Tests.  

Schauen Sie sich dazu unsere Casestudy zum B2C-Onlineshop Weinhandlung Schluckspecht an. Bei diesem Unternehmen haben wir einen neuen Onlineshop realisiert.

Website Weinhandlung Schluckspecht

Das Wichtigste im Überblick 

Ein gutes UX-Design umzusetzen ist aufwendig und viele Faktoren müssen berücksichtigt werden, damit es fehlerfrei funktioniert. Neben der optimalen Zielsetzung sollten Sie dauerhaft Analysen, Tests, Auswertungen und Weiterentwicklungen durchführen, damit Sie die besten Ergebnisse erreichen können. Die eigene Zielgruppe spielt auch eine große Rolle, auf die Sie achten sollten. Denn sie entscheiden, ob Sie eine gute UX haben oder nicht. 

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gerne!

    Teilen Sie Diesen Beitrag Mit Ihren Freunden Und Kollegen.