E-Commerce-Marketing

Steigern Sie die Umsätze und das Image Ihres Onlineshops durch gezieltes E-Commerce-Marketing. Wir entwickeln individuell auf das Verhalten Ihrer Onlineshop-Kunden zugeschnittene Maßnahmen und sorgen damit nachhaltig für eine gezielte Positionierung und Stärkung Ihrer Marke sowie gesteigerten Erfolg im E-Commerce. 

SEO

Durch Suchmaschinenoptimierung bringen wir Ihren Shop bei Google & Co. auf die vordersten Plätze. 

Google
Ads

Mit Suchmaschinenwerbung erreichen wir Ihre Kunden genau dann, wenn sie nach Ihrem Produkt suchen. 

Facebook
Ads

Bezahlte Facebook-Werbung ist ein starkes Mittel, um relativ günstig eine hohe Reichweite zu erzielen und potentielle Kunden zu erreichen.

Social-Media-Marketing

Mit der richtigen Marketing-Strategie erreichen Sie Ihre Zielgruppe im richtigen Moment, auf der richtigen Plattform. 

ContenT-Erstellung

Gute Inhalte sind das A und O jeder Marketing-Strategie. Unabhängig von Medium oder Plattform.

Google Shopping

Bei Google Shopping erscheinen Ihre Produkte inkl. Vorschau oben in der Google Suche. 

UNSERE REFERENZEN

Projekt Planen
IHR E-commerce-Projekt
In Wenigen Schritten

E-Commerce-Marketing fasst eine Vielzahl von Marketingmaßnahmen und Tools zusammen, um verschiedene Ziele für den eigenen Onlineshop zu erreichen. Diese Ziele reichen von der Generierung neuer Website-Besucher, der Steigerung der Conversion Rate (Bestellabschlüsse pro Website-Besucher), dem Animieren zum erneuten Kauf in Form von Remarketing bis hin zum Aufbau einer Marke, die für das Image eines Shops wichtig ist.

Analyse &
Strategie

Gemeinsam analysieren wir den Ist-Zustand Ihrer Marketingaktivitäten und erarbeiten die passenden Maßnahmen für Ihre Zielgruppe.

Marketing-Plan
umsetzen

Sobald alle Maßnahmen definiert und kreiert wurden, werden diese gemäß Plan umgesetzt.

Prüfung &
Optimierung

Nach der Arbeit ist vor der Arbeit. Regelmäßig werden alle laufenden Maßnahmen geprüft und optimiert. 

Starten Sie Ihr E-Commerce-Projekt

    Marketing
    E-commerce-Marketing
    Im Detail
     

    Neukunden
    gewinnen

    Mit dem richtigen Marketing wird Ihr Onlineshop in der Lage sein, kontinuierlich neue Kunden zu generieren.  

    Markenbekanntheit
    steigern

    Gemäß dem Ziel "Top of Mind" sollte Ihre Marke die erste sein, an die potentielle Kunden denken, wenn Ihr Produkt zur Sprache kommt. 

    Langfristige Kundenbindung

    Mit verschiedenen Maßnahmen wird die Beziehung zwischen Ihren Kunden und Ihrem Unternehmen intensiviert und langfristig aufrechterhalten. 

    Mehr
    Umsatz

    Durch erfolgreiche Neukundengewinnung und Kundenbindung wird Ihr Onlineshop deutlich mehr Umsatz generieren.  

    Übersicht

    Erhalten Sie Ihre kostenlose Beratung

    Profitieren auch Sie von über 20 Jahren Erfahrung im E-Commerce!

    +49 711 234 317-0
    projekt@d-i-s.de

    Was ist E-Commerce-Marketing ?

    E-Commerce-Marketing bezeichnet die Anwendung von verschiedenen Marketing-Maßnahmen, um die Besucherzahlen in Ihrem Onlineshop zu erhöhen, diese Besucher in zahlende Kunden umzuwandeln und diese Kunden nach dem Kauf langfristig an Ihr Unternehmen zu binden.  

    Eine ganzheitliche E-Commerce-Marketing-Strategie besteht aus Marketing-Taktiken sowohl auf als auch außerhalb Ihrer Website. Eine solide Marketing-Strategie kann Ihnen dabei helfen, das Markenbewusstsein zu stärken, die Kundentreue zu erhöhen und letztendlich den Online-Umsatz zu steigern. 

    Sie können für Ihren Onlineshop werben, indem Sie E-Commerce-Marketing für das Unternehmen als Ganzes oder zur Steigerung der Verkäufe für bestimmte Produkte einsetzen. 

    Vorteile des E-Commerce

    Als E-Commerce wird der elektronische Handel, Internet- oder Onlinehandel bezeichnet, der den Kauf und Verkauf von Waren über elektronische Wege umfasst.

    Diese Art des digitalen Handels bringt folgende Vorteile mit sich:

    • weniger Startkosten (Lager, Büro etc.)
    • 24/7 geöffnet
    • einfaches Bewerben der richtigen Zielgruppe
    • einfaches Retargeting und Remarketing
     

    Die 6 wichtigsten Online-Marketing-Strategien

    Es ist entscheidend, die richtige Marketing-Strategie für den eigenen Onlineshop zu finden. In den meisten Fällen besteht diese aus einem Mix aus verschiedenen Maßnahmen passend zu Ihrer Zielgruppe.

    Im folgenden finden Sie daher eine Auflistung der gängigsten und erfolgreichsten Marketing-Strategien:
     

    1. Social-Media-Marketing

    Social-Media-Marketing konzentriert sich darauf, den Nutzern Inhalte zur Verfügung zu stellen, die sie persönlich für wertvoll halten und die sie in ihren sozialen Netzwerken teilen möchten.  

    Wussten Sie, dass...

    83% aller B2B-Marketer mindestens eine der "Big Four" der sozialen Netzwerke (Facebook, LinkedIn, Twitter, YouTube) nutzen, um Ihre Inhalte zu verbreiten?

    2. Content-Marketing

    Content bedeutet auf deutsch nichts anderes als “Inhalt”. Bei der Marketing-Maßnahme Content-Marketing geht es daher darum, wertvolle, relevante und regelmäßige Inhalte zu kreieren und zu verbreiten. Das Ziel ist es, die eigene Zielgruppe mit Mehrwert anzuziehen und zu binden.

    Diese Inhalte können Blog-Artikel, Tutorials, Infoseiten, Leitfäden, Case-Studies und vieles mehr sein.

    Ein großer Vorteil von Content-Marketing ist die Kombination mit der eigenen SEO-Strategie. So schaffen Sie es auf Google & Co. bei relevanten Begriffen möglichst weit oben zu erscheinen.

    3. Suchmaschinenoptimierung

    Suchmaschinenoptimierung ist eine der wichtigsten Marketing-Strategien. Denn SEO ist nachhaltig und langfristig.  

    Bei SEO geht es darum, Onlineshops so zu optimieren, dass bestimmte Seiten, Produkte oder der ganze Shop bei der Eingabe von relevanten Suchbegriffen auf Google & Co. möglichst weit oben erscheinen.  

    4. E-Mail-Marketing

    Beim E-Mail-Marketing werden Inhalte und Werbebotschaften per Mail an Personen versendet, die sich für den Empfang eines Newsletters registriert haben. Durch die Personalisierung der E-Mails kann eine persönliche und direkte Kommunikation mit den Interessenten aufgebaut werden.   

    Da E-Mail-Empfänger verdient werden müssen, und nicht gekauft werden können, ist es eine langfristige aber sehr effektive Marketing-Maßnahme.  

    5. Pay-per-Click-Marketing

    Bei Pay-per-Click-Marketing kann man im Prinzip Besucher für den eigenen Onlineshop kaufen. PPC ist eine Abrechnungsmethode im Online-Marketing, bei der man nur bei dem Klick auf eine eigene Anzeige oder Werbekampagne bezahlt.

    Diese Art der bezahlten Kampagnen werden meistens auf Google oder Social-Media-Netzwerken verwendet. 

    6. Influencer-Marketing

    Influencer-Marketing bezeichnet die Planung, Steuerung und Kontrolle des Einsatzes von Social-Media-Meinungsführern und Multiplikatoren, auch Influencer genannt.   

    Durch deren Empfehlung ist es möglich, die Markenbekanntheit zu steigern und neue Kunden zu gewinnen.  

    Ziele IM E-Commerce-Marketing

    Die Ziele im E-Commerce Marketing stehen immer in Verbindung mit dem eigenen Onlineshop.   

    E-Commerce-Marketing-Ziele:  

    • eine dauerhafte und langfristige Marketing-Strategie kreieren   
    • Marken- und Shopbekanntheit schaffen und stärken  
    • Besucher auf den Onlineshop locken 
    • Besucher zu Käufern konvertieren  
    • Käufer langfristig binden  

    Kombination aus E-Commerce Marketing-Maßnahmen:
    Multi-Channel-Marketing

    Da sich Leser heutzutage nicht mehr nur auf einer, sondern auf mehreren verschiedenen Plattformen täglich aufhalten, macht es Sinn, als Onlineshop-Betreiber auf verschiedenen Plattformen vertreten zu sein.  

    Doch was ist Multi-channel-Marketing?

    Multi-Channel-Marketing beschreibt das Verfolgen einer einzigen Marketing-Strategie über mehrere Kanäle und Plattformen hinweg.   

    Ein Kanal kann eine E-Mail, ein Social-Media-Post, ein Blog-Artikel, Ihr Onlineshop, eine Instant-Message (Whats App), eine Google-Anzeige, ein Video oder auch einfach nur Mund-zu-Mund Propaganda sein. Je mehr Kanäle bespielt werden, welche die eigene Zielgruppe nutzt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Interaktion mit potentiellen Kunden.

     

    Warum ist Multi-channel-Marketing wichtig?

    Ganz einfach: Potentielle Kunden nutzen heute nicht mehr nur einen Kanal. Sie nutzen Ihre Smartphones, Laptops und Tablets, um auf verschiedenen Kanälen und Plattform aktiv zu sein. Kunden sind heute besser informiert als je zuvor, deswegen ist es wichtig, dass wir die gewünschten Informationen auf den passenden Plattformen zur Verfügung stellen.  

    Vorteile von E-Commerce Multi-channel-Marketing:

    Höhere Bekanntheit 

    Beim Multichannel-Marketing geht es darum, ein breites Netzwerk aufzubauen, um eine maximale Kundenbindung und Sichtbarkeit zu erreichen.  

    Kanal-Präferenz 

    Kunden sollten – falls möglich – über den von den Kunden bevorzugten Kanal erreicht werden. Im besten Fall treffen Sie sie sogar auf mehreren Kanälen an.  

    Mehr Daten 

    Mehr Touchpoints bedeuten mehr Daten. Diese Daten können genutzt werden, um die Marketing- und Verkaufsstrategie zu verbessern.  

    Auf verschiedenen Kanälen aktiv zu sein, birgt natürlich auch einige Hürden, die genommen werden müssen. Im Folgenden gehen wir daher auch kurz auf diese Seite der Medaille ein.  

    Herausforderungen des Multi-Channel-Marketing:

    Mehr Touchpoints = mehr Komplexität 

    Die Erstellung einer Kanal- und Plattformübergreifenden Marketing-Strategie bedeutet auch, dass man mehr Daten und Feedbacks erhält. Diese Daten müssen ebenfalls wieder zu nützlichen informationen verarbeitet werden. Das bedeutet oft, dass neue Tools und Wissen benötigt werden, um die Daten richtig interpretieren zu können.  

    Zeit und Ressourcen  

    Zum einen werden neue Tools und Software benötigt. Zum anderen steigen ebenfalls der Zeitaufwand und die eingesetzten Werbebudgets.  

    Wiedererkennungswert 

    Der Wiedererkennungswert, das Branding, muss auf jedem Kanal und jeder Plattform gegeben sein. Die verschiedenen Kanäle müssen unbedingt als ein Unternehmen wahrgenommen werden.  

    Alle Werbeplattformen im E-Commerce-Marketing

    Beim digitalen E-Commerce-Marketing stehen uns viele verschiedene Kanäle und Plattformen zur Verfügung. Bevor man sich für eine Plattform entscheidet, muss immer erst geprüft werden, ob diese auch für zu der eigenen Zielgruppe passt.

    Im Folgenden finden Sie ein paar der beliebtesten und relevantesten Plattformen und Kanäle für das Marketing von Onlineshops.  

    Soziale Netzwerke:

    • Facebook
    • Instagram
    • TikTok
    • Pinterest
    • YouTube
    • Xing
    • Linkedin
    • Snapchat
    • Twitter
    • Whats App / Instant Messenger

    Suchmaschinen:

    • Google
    • Bing
    • DuckDuckGo

    Eigene Plattformen:

    • Website
    • Onlineshop
    • Blog
    • Podcast
    • Personal Branding
    • Newsletter

    Aktuelle Trends des
    E-Commerce-Marketing

    Der digitale Marketing-Markt wächst von Jahr zu Jahr. Trotz schwächerer Wirtschaft steigen die Ausgaben für digitales Marketing weiterhin an. Das liegt unter anderem daran, dass sich das E-Commerce-Marketing jährlich weiterentwickelt und neu erfindet.

    Im Folgenden finden Sie daher ein paar der Trends, die das Jahr 2021 geprägt haben:

    Shopping-Posts / Ads

    Der Onlinehandel, abseits von Onlineshops, hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. So ist es mittlerweile möglich, Produkte direkt über soziale Netzwerke zu verkaufen.  

    Es wird nicht mehr nötig sein, dass der Kunde die Plattform verlässt, um seine Bestellung zu tätigen. Einige Unternehmen haben diese Entwicklung schon verstanden und bieten Ihre Produkte genau dort an, wo der Interessent sich befindet.  

    Instagram, Facebook, Pinterest, Tik Tok und Whats App verfügen bereits über diese Funktion.  

    Voice Search

    Studien haben ergeben, dass bereits 20 Prozent der Google-Suchanfragen über die Stimme erfolgen, Tendenz steigend. Erste Pläne für Voice Ads deuten darauf hin, dass in naher Zukunft  auch Sprachassistenten wie Alexa und Siri  für Voice Search optimiert werden können.  So wird bald wieder eine neue Werbemöglichkeit für Unternehmen geschaffen.  

    Tik Tok

    Die Social-Media-Plattform Tik Tok hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen und sehr viele User generiert.

    Diese Plattform bietet eine günstige Möglichkeit, hohe Reichweiten bei jüngeren Lesern zu erreichen. Tik Tok ist ein Trend, der nicht zu unterschätzen ist.  

    Künstliche Intelligenz

    Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz im E-Commerce-Marketing ist es möglich, das Kundenverhalten genauer zu analysieren und den Konsumenten personalisierte Produktempfehlungen zu geben.   

    KI-gestützte Software wird in den kommenden Jahren noch viel Einfluss auf die Marketingbranche nehmen. Umso wichtiger ist es, früh auf den Zug mit aufzusteigen.  

    Podcasts

    Podcasts haben vor allem in diesem Jahr in Deutschland stark an Beliebtheit  gewonnen. Knapp 17% aller Deutschen hören regelmäßig Podcasts.

    Dieser Trend wird den Audio- und Marketing-Markt ebenfalls umkrempeln.  

    Gaming-Influencer

    E-Sports wird immer mehr Mainstream und hat mittlerweile schon eine sehr große Community und Reichweite. Der Game-Streaming-Dienst Twitch ist neben YouTube die wichtigste globale Livestreaming-Plattform. 

    So werden Gamer zu neuen und gefragten Influencern und es ergeben sich neue Möglichkeiten für Werbetreibende. Besonders für junge Leute ist die Plattform ideal.  

    Sie haben noch Fragen oder wollen wissen, welche Marketing-Strategie für Ihren Onlineshop die richtige ist? Wir beraten Sie gerne. 

    Neue Zielgruppen

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Mehr Umsatz

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Ihr Expertenteam

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Optimiertes Kauferlebnis

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.