Bing for Commerce
19-02-2020 11:02
von Franziska Just
Person sitzt vor Laptop
© Pexels

Bing for Commerce

Alle News-Beiträge senden wir Ihnen auch gerne einmal im Monat, bequem und kostenlos direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung.

Die Suchmaschine Bing (Microsoft) ist mit einem Marktanteil von etwa 6% der größte Konkurrent des Internet-Riesen Google. Wie sich die beiden Suchmaschinen im Detail unterscheiden, können Sie in unserem Blogbeitrag „Google vs. Bing“ nachlesen.

Anfang dieses Jahres hat Microsoft nun eine spezielle Suchmaschine für den Onlinehandel vorgestellt – Bing for Commerce. Damit scheint sich Bing gegenüber der Marktmacht Google beweisen zu wollen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was die Suchmaschine ausmacht und welche Funktionen sie bietet.

 

Eine Suchmaschine für den Onlinehandel

Mit Bing for Commerce hat Microsoft eine Lösung für die Produktsuche, -personalisierung und -empfehlung entwickelt. Grundlegend unterstützt wird die Suchmaschine mit Künstlicher Intelligenz. KI nimmt bei Bing bereits seit einigen Jahren einen hohen Stellenwert ein, sodass im Jahr 2018 die Funktion „Intelligent Answers“, automatisierte Antwortvorschläge auf Suchanfragen, eingeführt wurde.

Die Suchmaschine Bing for Commerce soll nun auch personalisierte Kaufvorschläge und relevante Suchergebnisse ausspielen können, sodass Käufer eine erstklassige Sucherfahrung erhalten. Die intelligente Suche soll ermöglichen, dass je nach Kontext, die Suchergebnisse unterschiedlich ausfallen. Beispielsweise sollen die Ergebnisse für den Suchbegriff „Schuhe“ davon abhängen, in welchem Monat der Kunde kauft, aus welchem Landesteil er stammt oder welche Schuhe er bereits zuvor gekauft hat.

Ein wesentlicher Vorteil den Microsoft mit seiner Suchmaschine verspricht ist, dass Kunden mehr passende Produkte nach denen sie suchen, angezeigt werden können. Außerdem sollen weniger Verkäufe verloren gehen, da Kunden nicht exakt die Begriffe eingeben müssen, welche Händler zuvor definiert haben. Die intelligente Suchmaschine soll natürliche menschliche Sprache sowie Rechtschreibfehler verstehen.

 

Screenshot Bing for Commerce
© commerce.bing.com

 

Welche Funktionen beinhaltet Bing for Commerce?

Bing for Commerce enthält insbesondere vier verschiedene Funktionen, welche die Suchmaschine ausmachen:

  • Personalisierte Produktempfehlung: Auf Basis des Browserverlaufs und der Kaufhistorie bietet Bing for Commerce ein personalisiertes Einkaufserlebnis, in dem individuelle Produktempfehlungen abgegeben werden.
  • Benutzerdefinierte visuelle Suche: Die visuelle Suchfunktion bietet Käufern die Möglichkeit nach Produkten zu suchen, die schwer zu beschreiben sind. Käufer können ein Foto von einem Produkt hochladen und nach ähnlich aussehenden Produkten suchen.
  • Intelligente Produktsuche: Die intelligente Produktsuche wird durch Bing Intelligence und Microsoft AI (Künstliche Intelligenz) unterstützt. Die Funktion umfasst die Verarbeitung und das Verständnis natürlicher Sprache, Mehrdeutigkeiten wie Kontext, regionale Sprachunterschiede und Rechtschreibfehler.
  • Microsoft Bing for Commerce Portal: Das Tool ermöglicht Händlern sowie Vermarktern und Datenanalysten beispielsweise Suchergebnisse zu unterstützen oder zu entfernen, Geschäftsregeln festzulegen und vieles mehr.

 

"Empower your product search technology with the power of global intelligence." (Microsoft Bing for Commerce)

 

Für wen ist Bing for Commerce gedacht?

Laut Zielgruppenbeschreibung von Bing Commerce ist die Suchmaschine insbesondere für dynamische Großkunden mit breiten Produktkatalogen vorgesehen. Auch wenn sich beispielsweise die Kunden der Onlineshop-Betreiber stark in ihrem Einkaufsverhalten unterscheiden, soll die KI-unterstützte Suchlösung zur Umsatzsteigerung beitragen. Die Suchmaschine soll für Desktop- sowie für Mobile-Nutzer verwendbar sein.

 

Fazit

Zusammenfassend bietet Bing mit der neuen Suchmaschine Bing for Commerce vor allem zwei wesentliche Vorteile mithilfe von Künstlicher Intelligenz:

1. Verlorene Käufe aufgrund ungenauer Suchanfragen abfangen

2. Personalisierte und individuelle Produktempfehlungen abgeben

Ob sich die neue Suchmaschine zukünftig durchsetzen kann oder ob es sich nur um einen Trend handelt, wird die Zukunft zeigen. Auf Microsoft Bing for Commerce steht Nutzern derweil eine erste Vorschau zur Verfügung, Onlinehändler können sich auch für einen Test anmelden.

Sie möchten mehr erfahren, haben Fragen zum Thema oder benötigen Unterstützung? Kontaktieren Sie uns gerne unter +49 711 - 234 317-0 oder schreiben sie uns.

Zurück